+
Demonstranten halten in London Anti-Putin-Plakate in die Höhe

Sexualität nicht zu offen zeigen

Vor Olympia: Russland warnt Homosexuelle

Moskau - Russland hat alle Homosexuellen, die zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi anreisen wollen, gewarnt: Wer seine Sexualität offen zeigt, muss mit harten Strafen rechnen.

Russland will während der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi gegen offen gezeigte Homosexualität mit aller Härte durchgreifen. Ein international kritisiertes Gesetz, das „Homosexuellen-Propaganda“ vor Minderjährigen unter Geldstrafe stellt, bleibe auch während der Wettbewerbe in Kraft, betonte ein Sprecher des Innenministeriums in Moskau am Montag.

Olympia-Ticker Tag elf in Sotschi

Olympia 2014 live im TV: Der große tz-Planer

Von einer Verletzung der Rechte von Schwulen und Lesben könne aber keine Rede sein. Solange sie ihre sexuellen Vorlieben nicht zur Schau stellten, hätten Homosexuelle überhaupt keine Probleme mit der Justiz zu befürchten, sagte der Ministeriumssprecher der Agentur Interfax.

Kisseljow: Herzen toter Homosexueller müssen verbrannt werden

Wegen des staatlichen Drucks auf Schwule und Lesben in Russland wird im Westen über einen Boykott der Winterspiele in dem russischen Schwarzmeerort diskutiert. Die Bundesregierung, US-Präsident Barack Obama und der britische Premierminister David Cameron sprachen sich allerdings für eine Teilnahme aus.

Der Vize-Generaldirektor des Staatsfernsehens, Dmitri Kisseljow, sagte der Zeitung „Iswestija“, die Herzen gestorbener Homosexueller müssten herausgerissen und einzeln verbrannt oder beerdigt werden und dürften nicht für Transplantationen verwendet werden. In Russland ist Homosexualität nicht verboten, wird aber tabuisiert.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
Die letzten Zweifler unter den republikanischen US-Senatoren wollen Donald Trumps Steuereform nun doch unterstützen. Damit ist der Präsident seinem ersten großen …
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen
In der Trennung von Großbritannien zeigen sich die übrigen 27 EU-Länder geschlossen wie selten. Doch bei den alten Dauerstreitthemen klappt es mit der Harmonie beim …
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Kommentare