+
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die Rolle Peter Altmaiers im CDU-Wahlkampf kritisch. 

Wegen CDU-Wahlkampf

Zoff im Kanzleramt: Auch Oppermann kritisiert Altmaier scharf

Berlin - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht wegen des Engagements von Kanzleramtschef Peter Altmaier für das CDU-Wahlprogramm die Kooperation in der Regierung belastet.

„Das schadet der Zusammenarbeit in der Koalition“, sagte Oppermann am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Das ist eine unzulässige Verquickung von Partei- und Regierungsarbeit.“ Der Chef des Kanzleramtes dürfe nicht die Arbeit des Generalsekretärs machen: „Es passt nicht zusammen, Koordinator der ganzen Koalition zu sein und gleichzeitig die Wahlkampfattacken auf den Koalitionspartner vorzubereiten.“

Die CDU hatte am Montag mitgeteilt, dass Altmaier federführend die Arbeit am Wahlprogramm seiner Partei verantworten wird. Generalsekretär Peter Tauber soll weiterhin für die Organisation des Bundestagswahlkampfes zuständig sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spitzenfunktionär schonungslos: SPD setzt zu oft auf falsche Themen
Was hat die SPD falsch gemacht? Klar, die Personalquerelen haben ihre Werte abstürzen lassen. Aber schon bei der Wahl sah sie ganz schlecht aus. Ministerpräsident Weil …
Spitzenfunktionär schonungslos: SPD setzt zu oft auf falsche Themen
Organisation: Afghanische Spezialkräfte könnten 20 Zivilisten erschossen haben
Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) warnt vor Hinrichtungen im Schnellverfahren durch afghanische Spezialkräften in Südafghanistan.
Organisation: Afghanische Spezialkräfte könnten 20 Zivilisten erschossen haben
Frankreichs Regierung legt umstrittenes Asyl-Gesetz vor
Paris (dpa) - Mit einem neuen Gesetz will Frankreichs Regierung die Bearbeitung von Asylanträgen beschleunigen und schärfer gegen illegale Einwanderung vorgehen. …
Frankreichs Regierung legt umstrittenes Asyl-Gesetz vor
Public Viewing und Schweinepest beschäftigen das Kabinett
Berlin (dpa) - Während der Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Sommer werden in Deutschland wieder die Lärmschutzregeln gelockert, um das abendliche Public Viewing zu …
Public Viewing und Schweinepest beschäftigen das Kabinett

Kommentare