+
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die Rolle Peter Altmaiers im CDU-Wahlkampf kritisch. 

Wegen CDU-Wahlkampf

Zoff im Kanzleramt: Auch Oppermann kritisiert Altmaier scharf

Berlin - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht wegen des Engagements von Kanzleramtschef Peter Altmaier für das CDU-Wahlprogramm die Kooperation in der Regierung belastet.

„Das schadet der Zusammenarbeit in der Koalition“, sagte Oppermann am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Das ist eine unzulässige Verquickung von Partei- und Regierungsarbeit.“ Der Chef des Kanzleramtes dürfe nicht die Arbeit des Generalsekretärs machen: „Es passt nicht zusammen, Koordinator der ganzen Koalition zu sein und gleichzeitig die Wahlkampfattacken auf den Koalitionspartner vorzubereiten.“

Die CDU hatte am Montag mitgeteilt, dass Altmaier federführend die Arbeit am Wahlprogramm seiner Partei verantworten wird. Generalsekretär Peter Tauber soll weiterhin für die Organisation des Bundestagswahlkampfes zuständig sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Genf (dpa) - Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das entspricht einer Quote von 13,1 Prozent, …
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Kommentar: Ende mit Schrecken
Nach dem Erdbeben der Sonntagnacht steht Berlin unter Schock. Das System Merkel wankt.Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.
Kommentar: Ende mit Schrecken
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu
Auch die CDU hat dem Vertrag zur Bildung der großen Koalition in Niedersachsen zugestimmt. Sie plant nach einer selbstkritischen Wahlkampfanalyse die Neuaufstellung. Nun …
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu
Mehrheit ist für Neuwahlen, Umfrageschelte für FDP
Knapp die Hälfte der Bundesbürger befürwortet nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen Neuwahlen. Die FDP erntet für das Verlassen der Sondierungen Kritik.
Mehrheit ist für Neuwahlen, Umfrageschelte für FDP

Kommentare