+
Wurde vom Vizepräsidenten des Senats beleidigt: Die italienische Integrationsministerin Cécile Kyenge.

Orang-Utan-Vergleich: Calderoli entschuldigt sich

Rom - Der italienische Lega-Politiker Roberto Calderoli hat sich für die rassistische Beleidigung einer Ministerin entschuldigt, will aber nicht als Vizepräsident des Senats zurücktreten.

Seine beleidigende Äußerung sei in der Hitze einer Kundgebung gefallen, er werde der Integrationsministerin Cécile Kyenge einen Rosenstrauß schicken, sagte Calderoli am Dienstag in der Kammer. Der Politiker der rechtspopulistischen Lega Nord hatte die aus dem Kongo stammende Kyenge mit einem Orang-Utan verglichen. Regierungschef Enrico Letta forderte daraufhin Konsequenzen für die beschämende Äußerung, die viel Empörung ausgelöst hatte. Mehrere Politiker verlangten Calderolis Rücktritt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landtagsausschuss für Aufhebung der Immunität von AfD-Chefin Petry
Wird es jetzt für Frauke Petry ungemütlich? Der zuständige Ausschuss des sächsischen Landtags hat sich am Donnerstagvormittag für die Aufhebung von Petrys Immunität …
Landtagsausschuss für Aufhebung der Immunität von AfD-Chefin Petry
„Wir sind das Volk“: Das entgegnete Angela Merkel am Mittwoch
Angela Merkel muss sich zum Wahlkampfauftakt einiges anhören - auch am Mittwoch in Heilbronn. Die Kanzlerin zeigt sich allerdings durchaus schlagfertig.
„Wir sind das Volk“: Das entgegnete Angela Merkel am Mittwoch
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Südkoreas Präsident Moon Jae In will einen neuen Krieg auf der koreanischen Halbinsel um jeden Preis verhindern. Er betont, dass die USA nicht einseitig gegen Nordkorea …
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Fox News: Kein Republikaner will Trumps Haltung verteidigen
Die Unterstützung für Donald Trump bröckelt offenbar auch stark innerhalb seiner eigenen Partei. Nach Angaben des rechtskonservativen Senders Fox News, ließ sich kein …
Fox News: Kein Republikaner will Trumps Haltung verteidigen

Kommentare