+
Im Zentrum des neuen CSU-Grundsatzprogramms soll der Schlüsselbegriff Ordnung stehen.

Eckpunkte des Parteipapiers vorgestellt  

"Ordnung" im Zentrum des neuen CSU-Grundsatzprogramms

Berlin - Die CSU will den Schlüsselbegriff der Ordnung ins Zentrum ihres neuen Grundsatzprogramms stellen. Danach verlangten die Menschen in einer Zeit von Unsicherheit und Unordnung, so der Vorsitzende der zuständigen Parteikommission, Markus Blume.

Dies bedeute etwa, in der Gesellschaft durch Bildung und eine Leitkultur neuen Zusammenhalt zu stiften, sagte Blume bei der Vorstellung erster Programm-Eckpunkte in Berlin. In der Wirtschaft gehe es um Fairness angesichts von Globalisierung und Digitalisierung.

Das neue Programm soll beim CSU-Parteitag im Herbst beschlossen werden. Kernpunkte will die CSU nach Angaben von Generalsekretär Andreas Scheuer auch schon in die gemeinsame Führungsklausur mit der CDU Ende Juni einbringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Minister streitet für Wiederberufung
CSU-Minister Gerd Müller will um sein Amt kämpfen: In einer Neuauflage der Großen Koalition möchte Müller Entwicklungsminister bleiben.
CSU-Minister streitet für Wiederberufung
Warum Özdemir in München Polizeischutz brauchte
Es ist ein zwiespältiges Bild: Die Türkei versucht mit der Freilassung von Deniz Yücel eine Charmeoffensive. Im Gegenzug hofft sie auf Panzer und Touristen. Doch die …
Warum Özdemir in München Polizeischutz brauchte
Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten
So viel Unsicherheit war selten bei der Sicherheitskonferenz. Rivalen ziehen in München übereinander her, schütten Öl ins Feuer oder präsentieren Trümmerteile. Wo ist …
Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten
Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen
Der 43-jährige Parteimanager Tauber ist in der CDU schon länger umstritten. Sein Rückzug kommt dennoch überraschend. Für die Vorsitzende Merkel ist der Schritt eine …
Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Kommentare