+
Sulaiman Abu Gaith

Verschwörung zum Mord

Bin Ladens Schwiegersohn vor US-Gericht

New York - Im Prozess gegen den Schwiegersohn des getöteten Terrorchefs Osama bin Laden, Sulaiman Abu Gaith, hat der Angeklagte vor Gericht überraschend selbst zu seiner Verteidigung gesprochen.

Sulaiman Abu Gaith sagte vor Gericht, er habe nur im Auftrag seines Schwiegervaters Osama bin Laden mit Neulingen des Terrornetzwerks Al-Kaida gesprochen. Das sagte der in Kuwait geborene Abu Gaith US-Medienberichten zufolge am Mittwoch vor einem Gericht in New York. An den Terroranschlägen vom 11. September 2001 sei er nicht beteiligt gewesen. Er habe gewusst, dass Bin Laden wegen Terrorverdachts gesucht wurde, habe aber seine Bitte, mit Al-Kaida-Neulingen in Terrorcamps in Afghanistan zu sprechen, aus Höflichkeit trotzdem erfüllt.

Der 48 Jahre alte Abu Ghaith muss sich seit Anfang März in New York wegen Verschwörung zum Mord vor Gericht verantworten. Er gilt als einer der wichtigsten Köpfe von Al-Kaida, der seit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA vor Gericht gestellt wird. Damals waren fast 3000 Menschen getötet worden. Der Prozess könnte bis zu einem Monat dauern. Abu Ghaith, der vor rund einem Jahr in Jordanien festgenommen worden war, droht bei Verurteilung eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Die Hinweise verdichten sich, das Salman Abedi der Attentäter von Manchester war und 22 Menschen mit in den Tod riss. Es bleibt die Frage nach dem Warum.
Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nächste Etappe auf dem Weg zu "Jamaika" in Schleswig-Holstein. Kurz nach CDU und FDP sagen auch Grünen deutlich Ja zu Koalitionsverhandlungen. Es soll ganz schnell …
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. …
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror
Viele können noch immer nicht verstehen, wie ein Terrorist mit einer Bombe mindestens 22 Menschen mit in den Tod reißen konnte. Hier in Manchester. Einfach so. Das will …
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror

Kommentare