Sarah Palin hat ihr Amt als Gouverneurin von Alaska formell niedergelegt.
+
Sarah Palin hat ihr Amt als Gouverneurin von Alaska formell niedergelegt.

Palin legt Gouverneursamt formell nieder

Fairbanks - Nach ihrer Rücktrittsankündigung hat Sarah Palin ihr Amt als Gouverneurin von Alaska nun formell niedergelegt. Über ihre weitere politische Karriere herrscht Unklarheit.

Lesen Sie hierzu

Sarah Palin will nicht länger Gouverneurin sein

Die einstige US-Vizepräsidentschaftskandidatin der Republikaner übergab am Sonntag die Amtsgeschäfte an ihren bisherigen Stellvertreter Sean Parnell.

Über ihre weitere politische Laufbahn herrscht vorerst Unklarheit, doch wird nicht ausgeschlossen, dass sie sich 2012 um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner bewerben könnte. Palins Rücktrittsankündigung mehr als ein Jahr vor dem Ende ihrer Amtszeit kam Anfang Juli völlig überraschend.

Zuletzt wurde ihre politische Karriere allerdings von Untersuchungen einer Ethikkommission und wachsenden Anwaltskosten überschattet. Einer jüngsten Umfrage der Zeitung “Washington Post“ und des Fernsehsenders ABC zufolge lag ihr Beliebtheitsgrad nur noch bei 40 Prozent, 53 Prozent der Befragten äußerten sich negativ.

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare