+
Ist nach eigenen Angaben "wenig ordentlich und undiszipliniert": Papst Franziskus. Foto: Ettore Ferrari

Papst bezeichnet sich selbst als unordentlich und disziplinlos

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat nach eigenen Angaben keinen großen Sinn für Ordnung und Disziplin. "Dieser Papst ist wenig ordentlich und undiszipliniert", sagte der 78-Jährige nach Vatikan-Angaben bei einer Audienz für die katholische Cursillo-Bewegung in Rom.

Der Argentinier entschuldigte sich bei den Teilnehmern, den Termin für das Treffen kurzfristig verschoben zu haben. "Auch der Papst hat seine Fehler und das hat mit Unfehlbarkeit nichts zu tun", erklärte Franziskus. Die Konfusion über den Termin der Audienz sei auf seine Unordnung zurückzuführen, sagte der Papst, der sich bei dem Treffen am Donnerstagabend mehrmals bei den Teilnehmern entschuldigte.

Vatikan-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab
Madrid/Barcelona (dpa) - Im Konflikt mit der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien läuft heute ein Ultimatum der spanischen Zentralregierung ab.
Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab
Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel
Berlin/Bonn (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) informiert heute in Berlin über die bevorstehende Weltklimakonferenz in Bonn. Zu der Konferenz vom 6. …
Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel
CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Freundliche Worte, guter Wille und Hinweise auf erwartete Schwierigkeiten bei den Jamaika-Verhandlungen: Nach einem ersten Abtasten haben sich Union, FDP und Grüne am …
CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern
Das erste Abtasten und ein Gruß vom Balkon: Bei zwei getrennten Treffen sondiert die Union mit FDP und Grünen. Die Bilanz nach dem Schnuppertag ist verhalten positiv, …
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern

Kommentare