rom-merkel-papst-dpa-afp
1 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
2 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
3 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
4 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
5 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
6 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
7 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.
rom-merkel-papst-dpa-afp
8 von 13
Angela Merkel bei Papst Franziskus in Rom.

Vatikan

Papst Franziskus empfängt Kanzlerin Merkel

Rom - 45 Minuten mit dem Papst: Das Oberhaupt der Katholischen Kirche hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Samstag im Vatikan zu einer Privataudienz empfangen.

Zum zweiten Mal seit seinem Amtsantritt hat Papst Franziskus am Samstag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einer Privataudienz empfangen. Bei ihrer Zusammenkunft im Vatikan sprachen sie unter anderem über die Agenda der deutschen G-7-Präsidentschaft, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte. Es war bereits Merkels zweite Audienz und ihre dritte persönliche Begegnung mit Papst Franziskus.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes
Das Militär hat Simbabwes Präsident kaltgestellt. Nun durfte Mugabe zum ersten Mal wieder in die Öffentlichkeit. Die Generäle loben sich unterdessen selbst für …
Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes
Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Wird der entmachtete katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont von Belgien an Spanien ausgeliefert? Die belgische Staatsanwaltschaft will das so.
Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern
Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld
Die Klimakonferenz in Bonn hat eine riesige Zettelwirtschaft erzeugt. Ein Jahr haben die Verhandler nun Zeit, daraus ein Regelwerk für das Pariser Klimaabkommen zu …
Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld
Mugabe verhandelt nach Putsch in Simbabwe mit Militärführung
Nach dem Militärputsch in Simbabwe herrscht eine unwirkliche Ruhe. Wie geht es weiter? Die Opposition fordert rasche und faire Neuwahlen. Doch die Drahtzieher des Coups …
Mugabe verhandelt nach Putsch in Simbabwe mit Militärführung

Kommentare