+
Die Polizei hatte 1200 Beamte bei der Demonstration im Einsatz.

15 Menschen vorläufig festgenommen

Paris: Ausschreitungen bei Demo gegen Arbeitsmarktreform

Paris - Bei einer Demonstration gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen.

Wie der französische Fernsehsender BFMTV am Donnerstag berichtete, wurden 15 Menschen vorläufig festgenommen. Sechs Menschen erlitten demnach Verletzungen, unter ihnen seien fünf Polizisten und ein Demonstrationsteilnehmer, berichtete der Sender mit Hinweis auf Informationen der Polizeipräfektur. Die Polizei hatte 1200 Beamte im Einsatz.

Die Arbeitsmarktreform war bereits im Juli beschlossen worden. Unter anderem wird der Kündigungsschutz gelockert.

In ganz Frankreich protestierten etwa 170 000 Menschen gegen die Reform, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Gewerkschaftsangaben. Auf dem Pariser Flughafen Orly seien 20 bis 25 Flüge gestrichen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Washingzon - Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning deutlich verkürzt.
Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Washington - Donald Trump twittert sehr viel, und da kann man sich schon mal irren. Jetzt verwechselte er seine eigene Tochter mit einer wildfremden Frau - und die …
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Straßburg - Es war eine lange Prozedur. Aber am Ende setzte sich bei der Wahl zum neuen Präsidenten des Europaparlaments der Favorit durch. Für die Europäische …
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau
Kiew - Die Ukraine hat Russland vor dem Internationalen Gerichtshof wegen der aktiven Unterstützung von prorussischen Separatisten auf Entschädigung verklagt.
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau

Kommentare