+
Landesweit werden in Frankreich Universitäten besetzt, um gegen eine Reform zum Hochschulzugang zu protestieren.

„Professionelle Aufwiegler“

Proteste gegen Macron-Reform: Polizei räumt besetzte Sorbonne-Universität in Paris

Die französische Polizei hat am Donnerstagabend die von rund 200 Studenten besetzte renommierte Sorbonne-Universität in Paris geräumt.

Paris - Die Räumung sei ohne Zwischenfälle verlaufen, teilte die Polizei mit. Die Hochschulleitung erklärte, die Einsatzkräfte "nach drei Stunden erfolgloser Verhandlungen" mit den Studenten angefordert zu haben.

Die Studentenproteste, die auch andere Universitäten des Landes betreffen, richten sich gegen eine Reform zum Hochschulzugang. Rund ein Dutzend französische Universitäten sind noch immer komplett oder teilweise besetzt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sagte am Donnerstag in einem Fernsehinterview, die Besetzungen erfolgten durch "professionelle Aufwiegler".

Lesen Sie auch: Bahnstreik in Frankreich: Gewerkschaften stellen Macron vor bislang größte Kraftprobe

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stickoxid-Belastung in Stuttgart: Gericht verhängt erneut Zwangsgeld
Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat dem Land wegen der schlechten Luft in der Stadt ein weiteres Zwangsgeld in Höhe von 10.000 Euro aufgebrummt.
Stickoxid-Belastung in Stuttgart: Gericht verhängt erneut Zwangsgeld
Massive Verschärfungen der Einwanderungspolitik: Italiens Regierung stellt Dekret vor
Italiens Regierung hat eine deutliche Verschärfung des Asylrechts beschlossen. Ein entsprechendes Dekret wurde am Montag in Rom verkündet.
Massive Verschärfungen der Einwanderungspolitik: Italiens Regierung stellt Dekret vor
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Der Supreme-Court-Anwärter Brett Kavanaugh ist mit neuen Vorwürfen konfrontiert: Von wilden Partys ist die Rede, mit Alkohol, Drogen - und vor allem sexuellen …
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Sachsen will Haft für Asylbewerber mit ungeklärter Identität
In Chemnitz hat die tödliche Messerattacke auf einen Deutsch-Kubaner für Entsetzen gesorgt. Später stellte sich heraus: Die Identität der Tatverdächtigen, die als …
Sachsen will Haft für Asylbewerber mit ungeklärter Identität

Kommentare