+
Die konservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy behauptete sich wie erwartet bei den Parlamenswahlen in Spanien erneut als stärkste Kraft, büßte aber Sitze ein. Foto: Juan Carlos Cardenas

Auszählung in Spanien: Konservative vorne, Sozialisten vor Podemos

Madrid (dpa) - Bei der Neuwahl in Spanien hat die konservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy sich als stärkste Kraft behauptet. Nach der Auszählung von mehr als 60 Prozent der abgegebenen Stimmen könnte die PP entgegen ersten Prognosen Sitze hinzugewonnen haben.

Von einer absoluten Mehrheit war die Rajoy-Partei aber weit entfernt. Nach diesen Erhebungen des Innenministerium könnten die Sozialisten (PSOE) sich überraschend als zweistärkste Kraft behauptet haben. Alle Umfragen und Prognosen waren davon ausgegangen, dass das Bündnis um die Linkspartei Podemos (Wir können) die PSOE in der Wählergunst überholt.

Nach der Auszählung von über 60 Prozent der abgegebenen Stimmen käme die PP auf 135 Sitze, 12 mehr als bisher. Die PSOE erhielte wie bei der Wahl im Dezember 90 Mandate, das Podemos-Bündnis bliebe unverändert bei 71. Die liberalen Ciudadanos (Bürger) kämen auf 29 Sitze, 11 weniger als bisher.

Daten des Innenministeriums

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Störerhaftung abgeschafft: Kommt jetzt das freie WLAN?
Die Große Koalition hat sich nach langen Debatten auf ein WLAN-Gesetz verständigt. Die Störerhaftung entfällt demnach. Kommt jetzt das freie WLAN?
Störerhaftung abgeschafft: Kommt jetzt das freie WLAN?
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Nun muss nur noch die Wahl des Ministerpräsidenten klappen. Die Spitzen der Kieler "Jamaika"-Partner haben ihren Koalitionsvertrag offiziell unterschrieben. Ab Mittwoch …
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Niederlande mitverantwortlich für Tote von Srebrenica
Im Juli 1995 stürmen Serben die Enklave Srebrenica. Die niederländischen UN-Soldaten ergeben sich kampflos. 8000 Menschen werden getötet.
Niederlande mitverantwortlich für Tote von Srebrenica
Urteil im Prozess zu Nemzow-Mord erwartet
Vor mehr als zwei Jahren wurde der russische Oppositionelle Boris Nemzow erschossen. Fünf Männer, die mutmaßlich in die Tat verwickelt waren, erwarten nun ein Urteil. …
Urteil im Prozess zu Nemzow-Mord erwartet

Kommentare