Wen kann ich wählen?

Wen kann ich wählen?

Bürger in Deutschland können bei der EU-Wahl einer von 30 zugelassenen Parteien ihre Stimme geben. Damit bestimmen sie, welche Kandidaten die 99 für Deutschland reservierten Sitze im Europäischen Parlament (insgesamt 783) einnehmen.

Die Kandidaten für die Europawahl werden von Parteien oder sonstigen politischen Vereinigungen aufgestellt und auf einer bundesweiten Liste (Bundesliste) bzw. auf den Listen einzelner Länder (Landeslisten) platziert. Einzelne Kandidaten können sich nicht zur Wahl stellen.

Der Bundeswahlausschuss hat für die Europawahl am 7. Juni 30 Parteien zugelassen. Außerdem treten CDU und CSU jeweils mit Landeslisten an. Abgelehnt wurden die Anträge von acht Parteien und sonstigen Vereinigungen. Die Stimmzettel zur Europawahl werden deshalb in allen Bundesländern 31 Wahlvorschläge enthalten.

Das Wahlsystem

Für Deutschland stehen 99 Sitze im Europäischen Parlament zur Verfügung. Diese werden mit einer Verhältniswahl (die Mandatsvergabe ist proportional zum Stimmenanteil) auf die Parteien aufgeteilt.

Jeder Wähler hat nur eine Stimme. Die Sitze verteilen sich auf die Parteien, die die Fünf-Prozent-Hürde übersprungen haben und werden nach dem Hare/Niemeyer Verfahren berechnet.

Die Wahllisten sind geschlossen, d.h. dass im Gegensatz zu offenen Listen die Stimmen nur en bloc - also nur für den Listenvorschlag der jeweiligen Partei oder politischen Vereinigungeine - abgegeben werden können.

Diese Parteien stehen zur Wahl

Mit dem EuroProfiler können Sie Ihre Position im politischen Spektrum der zur Wahl stehenden Parteien ausloten.

Im EU-Parlament bereits vertretene Parteien:

Christlich Demokratische Union (CDU)

Das Wahlprogramm der CDU

Christlich Soziale Union (CSU)

Das Wahlprogramm der CSU

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Das Wahlprogramm der SPD

Bündnis 90 / Die Grünen

Das Wahlprogramm der Grünen

Freie Demokratische Partei (FDP)

Hier gibt es den Wahlwerbespot der FDP.

Das Wahlprogramm der FDP

Die LINKE

Das Wahlprogramm der Linken

(Für den Inhalt der oben gezeigten Wahlwerbespots sind ausschließlich die Parteien/politischen Vereinigungen verantwortlich.)

Weitere Parteien:

50Plus Das Generationenbündnis

Ab jetzt…Bündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung

AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland

Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit

Bayernpartei

Bürgerrechtsbewegung Solidarität

Christliche Mitte - Für ein Deutschland nach Gottes Geboten

Deutsche Kommunistische Partei

Deutsche Volksunion (DVU)

Europa-Demokratie-Esperanto

Familien-Partei Deutschlands

Die Feministische Partei - DIE FRAUEN

Freie Bürger-Initiative

Freie Wähler Deutschland

Die Grauen - Generationspartei

Newropeans

Ökologisch-Demokratische Partei ödp

Partei Aufbruch

Partei Bibeltreuer Christen - PBC

Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationalen

Piratenpartei Deutschland

Rentner-Partei-Deutschland

Renterinnen und Rentner Partei

Die Republikaner - REP

Die Tierschutzpartei

Unabhängige Kandidaten

Die Violetten, für spirituelle Politik

Für Volksentscheide

Auch interessant

Kommentare