+
Ein Schild der Satire-Sendung "heuteshow" hängt in Köln auf dem CDU-Bundesparteitag am Akkreditierungsschalter.

Wie reagiert Welke?

Parteitags-Gag: CDU nimmt "heute Show" aufs Korn

  • schließen

Köln - Es ist eine Art Gegensatire der CDU: Beim Parteitag in Köln gibt es direkt neben dem Anmeldeschalter für die Presse einen eigenen für die ZDF-Satiresendung „heute-show“.

Die Reporter der "heute Show" sind dafür bekannt, dass sie auf Parteitagen aktuelle Themen mit ironisch-satirischen Fragen an Delegierte aufspießen. Dabei kam es in der Vergangenheit zum Teil zu Szenen, bei denen Politiker regelrecht vor den Satire-Reportern flüchteten. Die CDU versucht nun, mit einem Gag den Spieß umzudrehen. CDU-Generalsekretär Peter Tauber hatte schon am Sonntag getwittert: „Wir freuen uns auf die #heuteshow“.

Auf die plakative Veräppelung durch die Merkel-Partei gibt es bislang keine Reaktion der "heute show" mit ihrem Frontman Oliver Welke.  

Zu den regelmäßigen Zuschauern der Satire-Sendung im ZDF gehört auch Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel, so berichten zumindest Medien.  

js/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. …
Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken
Gerade hat Spanien die Auslieferung des aus der Türkei stammenden Kölner Schriftstellers Akhanli in die Türkei abgelehnt, da wird ein ähnlicher Fall in der Ukraine …
Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken
Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak
Nach dem Vormarsch irakischer Truppen auf Gebiete unter Kontrolle der Kurden ist die Lage angespannt. Es gibt Sorgen, kurdische Peschmerga könnten Waffen aus Deutschland …
Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak
Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch erscheinen nach zwei hitzigen Klausurtagen als Sieger des Machtkampfs bei der Linken. Doch ob das interne Gewitter nun wirklich …
Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Kommentare