+
SPD-Bundesvize Ralf Stegner auf dem Landesparteitag in Neumünster: "Bei der Bundestagswahl 2017 sind die Sozialdemokraten keinesfalls chancenlos". Foto: Carsten Rehder

Viel Beifall für Bewerbungsrede

Parteivize Stegner sieht SPD für 2017 nicht chancenlos

Neumünster - SPD-Bundesvize Ralf Stegner hat seine Partei aufgerufen, ihr Profil zu stärken. Bei Wahlen habe sie nur eine Chance, wenn die Menschen die Unterschiede zur Union wahrnähmen, sagte Stegner auf einem Landesparteitag der schleswig-holsteinischen SPD in Neumünster.

Bei der Bundestagswahl 2017 seien die Sozialdemokraten keinesfalls chancenlos. Stegner stellte sich in Neumünster ohne Gegenkandidaten zur Wiederwahl als Landesvorsitzender. Vor knapp zwei Jahren hatte er nur enttäuschende 78,2 Prozent geholt. Für seine Bewerbungsrede erhielt Stegner viel Beifall. Am Nachmittag will SPD-Chef Sigmar Gabriel auf dem Parteitag sprechen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freie Wähler starten Volksbegehren gegen Straßenausbaubeiträge
Per Volksbegehren sollen die bei Bürgern unbeliebte Straßenausbaubeiträge gekippt werden. Am Samstag haben sich die Freien Wähler diesbezüglich im Landkreis Freising …
Freie Wähler starten Volksbegehren gegen Straßenausbaubeiträge
SiKo-Chef: „Die Lage ist unerträglich gefährlich“
Deutsche Außenpolitik? Ist im Moment quasi nicht vorhanden, sagt Wolfgang Ischinger, 71. Im Interview beklagt der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz und frühere …
SiKo-Chef: „Die Lage ist unerträglich gefährlich“
NRW-Landeschef Groschek fürchtet Partei der „Wackeldackel“
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
NRW-Landeschef Groschek fürchtet Partei der „Wackeldackel“
CSU demonstriert Einigkeit: Jubel für den neuen Hoffnungsträger
In der Heimat erlebt Markus Söder einen seiner größten politischen Triumphe. Am finalen Parteitag erlebt die Union kämpferische Reden, gemeinsam mit Horst Seehofer …
CSU demonstriert Einigkeit: Jubel für den neuen Hoffnungsträger

Kommentare