+
Politisches Rendezvous in Dresden? Lutz Bachmann lädt AfD-Chefin Frauke Petry am Montag zur Pegida-Kundgebung nach Dresden ein.

„Das sind deine Wähler“

Pegida-Frontmann Bachmann lädt AfD-Chefin Petry ein

Dresden - Pegida-Chef Lutz Bachmann sucht die Nähe zur sächsischen AfD. Für die nächste Kundgebung am Montag in Dresden wünscht er sich Parteichefin Frauke Petry an seiner Seite.

Pegida-Chef Lutz Bachmann hat die sächsische AfD zum Schulterschluss aufgerufen. Vielleicht begreife es der eine oder andere im sächsischen AfD-Landesvorstand, dass es nur gemeinsam gehe, sagte der Frontmann des islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses am Montagabend in Dresden. In Sachsen-Anhalt und Thüringen habe man das verstanden. Aber ausgerechnet in Sachsen sei ein Keil dazwischen: „Der muss weg, das muss ausgeräumt werden.“ Bachmann lud die AfD-Landes- und Bundesvorsitzende Frauke Petry ein, am kommenden Montag bei der Pegida-Kundgebung in Dresden zu sprechen: „Das sind deine Wähler, Frauke. Und hier musst Du sein.“ Bislang herrschte Eiszeit zwischen Bachmann und Petry.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mängelliste der Bundeswehr: Von der Leyen will mehr Zeit
Die Verantwortung für Ausrüstungsmängel können Verteidigungsminister oft elegant auf ihre Vorgänger schieben. Schließlich ist der Vorlauf bei der Panzer-Bestellung …
Mängelliste der Bundeswehr: Von der Leyen will mehr Zeit
Neue heftige Angriffe auf syrisches Rebellengebiet
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Innerhalb kurzer Zeit eskalierte der Konflikt gleich an zwei Fronten. Weltweit ist die Sorge groß, dass es …
Neue heftige Angriffe auf syrisches Rebellengebiet
Paris will Regeln für Asyl und Einwanderung verschärfen
Angesichts steigender Asylbewerberzahlen setzt Frankreich auf neue Regeln, auch um abgelehnte Bewerber konsequenter abzuschieben. Kritiker verweist die Regierung auf …
Paris will Regeln für Asyl und Einwanderung verschärfen
Zusammenarbeit mit Pegida? Kipping: AfD „offen faschistoide Partei“
Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben sich für eine Wiederannäherung an die islamfeindliche Pegida-Bewegung ausgesprochen. Die Linke reagiert mit …
Zusammenarbeit mit Pegida? Kipping: AfD „offen faschistoide Partei“

Kommentare