+
Die Abgeordnete Rachael Jonrowe konnte sich das Lachen nicht verkneifen: Während sie gerade im Parlament sprach, kamen von der Herrentoilette peinliche O-Töne.

Ungewollte Live-Übertragung

Peinliche O-Töne: Politiker mit offenem Mikro auf dem 00

Georgetown - Weil er beim Gang aufs stille Örtchen vergessen hatte, sein Funkmikro auszuschalten, bringt es ein texanischer Politiker jetzt zum YouTube-Knaller. Im Parlament sorgte die peinliche Live-Übertragung vom Klo für Heiterkeit.

Die Abgeordnete Rachael Jonrowe konnte sich das Lachen nicht verkneifen: Während sie bei einer Ratssitzung im texanischen Georgetown gerade im Parlament über das Thema Infektionskrankheiten sprach, kamen von der Herrentoilette die peinlichen O-Töne.

Zu der ungewollten Live-Übertragung kam es, weil ein Abgeordneter beim Gang aus Klo vergessen hatte, sein Funk-Mikrofon abzuschalten. So wurden in den Saal die Geräusche von der Toilette übertragen.

So wurden die Abgeordneten in Georgetown Ohrenzeugen, wie ihr Kollege seine Blase entleert - und wie hinterher zu erwartende Geräusche ausblieben, die auf ein Händewaschen hätten schließen lassen...

Die YouTube-Gemeinde hat damit jedenfalls ihren Spaß.  Der US-Lokalpolitiker, der beim Austreten eine gewaltige virale Welle im Internet erzeugt, darf sich auf lange Zeit auf einigen Spott gefasst machen.      

js  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt …
US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
Nach seiner Abdankung im Jahr 2014 war der spanische Altkönig Juan Carlos weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Nun wird der 80-Jährige von seiner Vergangenheit …
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten …
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn
Donald Trump wurde Opfer einer Google-Bombe. Wer den einen bestimmten Begriff eintippt, bekommt als Ergebnis hauptsächlich Bilder des Präsidenten.
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn

Kommentare