+
Ex-Bildungsministerin Annette Schavan.

Kritik vom Personalrat

Schavan als Vatikan-Botschafterin ungeeignet?

Berlin - Der Personalrat des Auswärtigen Amts kritisiert die Berufung von Ex-Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) zur Vatikan-Botschafterin.

Schavan fehlten die „Eingangsvoraussetzungen für den höheren Auswärtigen Dienst“, zitiert die „Bild“-Zeitung (Montag) aus einem internen Schreiben des Personalrats. Schavan war wegen Plagiatsvorwürfen in ihrer Dissertation von der Universität Düsseldorf der Doktortitel aberkannt worden. Dagegen klagt sie. Außer dem Titel hatte sie keinen anderen akademischen Abschluss erworben.

Das Auswärtige Amt dürfe grundsätzlich nicht zur „Versorgungsanstalt“ für Politiker werden, zitiert die Zeitung weiter aus dem Schreiben. „Der gute Ruf und die Professionalität des Auswärtigen Amtes gründen nicht zuletzt auf dem Prinzip, Leiterstellen an Auslandsvertretungen mit Berufsdiplomaten zu besetzen.“

Wie aus dem Brief hervorgeht, soll zudem die frühere Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), in Zukunft das deutsche Generalkonsulat in Danzig leiten.

Gegen Schavans Berufung als deutsche Vatikan-Botschafterin macht auch eine Gruppe konservativer Katholiken Front. Die engagierte Katholikin Schavan hatte sich für Reformen in der katholischen Kirche eingesetzt, unter anderem in der Frage des Zölibats.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Bis zu den für 2018 geplanten Wahlen soll Mnangagwa das Land mindestens führen. Heute wird der Nachfolger von Simbabwes Langzeitpräsident Mugabe öffentlich vereidigt.
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Schulz in Not - Muss der SPD-Parteichef gehen?
Es brennt in der SPD: Die Partei quält sich mit der Frage nach einer Großen Koalition. Zwischen Fraktion und Partei klafft ein Riss. Den Tag über schwirren Gerüchte …
Schulz in Not - Muss der SPD-Parteichef gehen?
Maas: „SPD kann sich nicht wie trotziges Kind verhalten“
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Maas: „SPD kann sich nicht wie trotziges Kind verhalten“
„Habe mich den Ratschlägen gebeugt“ - Seehofer erklärt seinen Sinneswandel
Am Donnerstagnachmittag hatte es schon geheißen, die Zukunft von Horst Seehofer in der CSU stehe fest. Am Ende kam es anders - aber Seehofer lässt Raum für …
„Habe mich den Ratschlägen gebeugt“ - Seehofer erklärt seinen Sinneswandel

Kommentare