1 von 15
Scholl-Latour, damaliger Programmdirektor des WDR (Westdeutscher Rundfunk), am Schreibtisch in seinem Büro in Köln am 21.1.1970.
2 von 15
Der damalige ZDF-Chefkorrespondent Scholl-Latour (l.) 1974 mit dem damaligen CDU-Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Helmut Kohl vor dem Tor des himmlischen Friedens in Peking. Kohl hielt sich zu einem Informationsbesuch in der Volksrepublik China auf.
3 von 15
Die undatierte Bildkombo zeigt Standbilder aus dem ersten Vorspann des ARD-Auslandsmagazins "Weltspiegel" (oben) und die Korrespondenten Gerd Ruge (Mitte, l), Klaus Bölling (Mitte, r), Peter Scholl-Latour (unten, l) und Thilo Koch.
4 von 15
Peter Scholl-Latour mit Ehefrau Eva (r.) und Liz Mohn von der Bertelsmann-Stiftung am 09.05.2008 bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.
5 von 15
Peter Scholl-Latour stellt am 25.11.2008 in Berlin sein Buch "Der Weg in den neuen Kalten Krieg" vor.
6 von 15
Scholl-Latour (Mitte) 2011 mit Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (l.) in der ARD-Talkshow von Reinhold Beckmann.
7 von 15
Scholl-Latour am 04.07.2011 bei einer Veranstaltung zur Eröffnung der Journalistenschule der Bauer Media Group in Hamburg.
8 von 15
Die ehemaligen Korrespondenten Gerd Ruge (l) und Peter Scholl-Latour unterhalten sich am 07.11.2013 bei der Aufzeichnung und Diskussionsveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen der ARD-Sendung "Internationaler Frühschoppen" in Berlin.

Berühmter Journalist

Peter Scholl-Latour (†90): Bilder aus seinem Leben

Rhöndorf am Rhein - Peter Scholl-Latour ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Hier sehen Sie Bilder aus seinem Leben.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"
Ein Bauer und ein Wissenschaftler lassen Wald in der Wüste wachsen. Drei junge Araber nehmen es mit einem totalitären Regime auf - und zwei Anwälte mit einem …
Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"
Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren
Rund 250 Millionen Menschen konsumieren weltweit illegales Rauschgift. Ein internationales Gremium für Drogenpolitik empfiehlt nun: Die Staaten müssen in die Produktion …
Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren
Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus
Der Papst gedenkt in Litauen der Opfer von Nazi- und Sowjetherrschaft und warnt vor aufkeimenden Antisemitismus. Seine Worte haben eine hochaktuelle Bedeutung. Begleitet …
Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus
Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein
Von der Leyen besucht die Moorbrand-Region im Emsland und macht sich ein Bild der Lage. Dort spricht sie mit betroffenen Anwohnern und entschuldigt sich persönlich. Dass …
Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein