+
Der ehemalige Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls sitzt im Landgericht Augsburg wieder im Zeugenstand.

Pfahls zum vierten Mal Zeuge im Schreiber-Prozess

Augsburg - Der frühere Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls muss im Schreiber-Prozess ein viertes Mal in den Zeugenstand treten.

Am Montag geht seine Befragung vor dem Augsburger Landgericht weiter. Im Prozess geht es unter anderem darum, ob die Bestechung von Pfahls durch Ex-Rüstungsstaatssekretär Karlheinz Schreiber verjährt ist. Die Richter hatten dies im ersten Schreiber-Prozess 2010 angenommen. Schreiber war damals zu acht Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden, nicht aber wegen Bestechung. Pfahls hat mehrmals ausgesagt, Schreiber habe ihn bei Rüstungsgeschäften geschmiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei und Iran beraten Einsatz gegen kurdische Milizen
Die Türkei und der Iran haben nach Angaben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Gespräche über einen gemeinsamen Einsatz gegen kurdische Milizen im Irak geführt.
Türkei und Iran beraten Einsatz gegen kurdische Milizen
News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben
Nach dem Anschlag in Barcelona hat die Polizei den Verdächtigen am Montag erschossen, dies berichten spanische Medien. Alle Neuigkeiten finden Sie in unserem News-Ticker:
News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben
Jüterbogs Skandal-Bürgermeister schließt Facebook-Seite
Gegen den Bürgermeister von Jüterbog, Arne Raue, läuft seit dem 30. März ein Disziplinarverfahren. Jetzt wird er auf Drängen der Stadtverordneten seine umstrittene …
Jüterbogs Skandal-Bürgermeister schließt Facebook-Seite
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht …
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille

Kommentare