1 von 6
Bundeswirtschaftsminister und Vize-Kanzler Philipp Rösler (FDP) führt auf einer zweitägigen Reise in den USA Gespräche mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik.
2 von 6
Der Präsident des Peterson Institutes for International Economics, Fred Bergsten begrüßt Rösler in Washington D.C. (USA).
3 von 6
Rösler traf auch auf den US-Handelsbeauftragten Ron Kirk.
4 von 6
Bei seinem Washington-Besuch musste der Wirtschaftsminister auch einen unfreiwilligen Fußweg in Kauf nehmen.
5 von 6
Weil die Fahrzeuge des Vizekanzlers vor dem Weißen Haus falsch parkten, wurden den Fahrern vorübergehend die Führerscheine entzogen.
6 von 6
Rösler machte sich daraufhin mit dem deutschen Botschafter Peter Ammon zu Fuß auf den Weg zu seinem nächsten Termin - zum Glück für ihn in einem Hotel in der Nähe.

Philipp Rösler zu Besuch in den USA

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert
Nach zähem Ringen lässt sich Trump im Handelsstreit von den G7 einbinden. Es bleibt der einzige Kompromiss auf dem G7-Gipfel. Sonst bleibt er bei seinem …
G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert
Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen
Berlin (dpa) - Erstmals seit fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete wieder deutsche Soldaten in der Türkei besuchen.
Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen
Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder
Staats- und Regierungschefs finden sich am Freitag und Samstag zum G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien ein. Hier finden Sie Bilder zum Treffen.
Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder
Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt
Die Kirche gibt der Politik ein Podium. Sogar der Weltpolitik. Flüchtlinge, Terror, Gesundheit - Barack Obama schneidet viele Themen an. Doch der Kirchentag hat noch …
Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt

Kommentare