+
Regensburgs neuer OB Joachim Wolbergs.

Koalition in Regensburg

Piraten erstmals in kommunaler Regierung

Regensburg - Premiere: Der neu gewählte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) hat sich für ein Fünferbündnis in der Domstadt ausgesprochen, in dem auch die Piratenpartei vertreten ist.

Wolbergs entschied sich gegen eine große Koalition mit der CSU. Damit sind die Piraten erstmals in einer kommunalen Regierung in Bayern vertreten. Zusammen mit den Sozialdemokraten sollen die Grünen, die FDP, die Freien Wähler und die einzige Stadträtin der Piratenpartei eine Koalition bilden. „Eine wichtige Motivation für die Teilnahme an den Koalitionsverhandlungen war für die Piraten die Verhinderung einer großen Koalition zwischen SPD und CSU und die Möglichkeit, unsere Themen in die kommunale Politik einbringen zu können“, teilte Tina Lorenz von der Piratenpartei am Dienstag mit. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates in Regensburg ist an diesem Donnerstag.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Paris - Bei der Abstimmung über die Präsidentschaftskandidatur von Frankreichs Sozialisten liegt der frühere Bildungsminister Benoît Hamon überraschend vorne.
Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Kollegen stürzen Hohlmeier
Straßburg – Bittere Stunde für Monika Hohlmeier im Europaparlament: Die Fachpolitiker der konservativen EVP-Fraktion haben die CSU-Abgeordnete als …
Kollegen stürzen Hohlmeier
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
Neuss - Planten sie einen Anschlag auf Bundeswehrziele? Nach der Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien nimmt die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen mutmaßlichen …
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
Berlin - Die Grüne Woche ist nicht nur eine „Fress-Messe“. Parallel zum Treff der Agrarbranche beraten Minister über globale Ernährungssicherung. Und Tausende gehen in …
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft

Kommentare