+
Die Erfolgswelle der Piratenpartei ist längst abgeebbt.

Krisengeschüttelte Partei

Piraten wollen sich aus dem Umfragetief kämpfen

Hannover - Die krisengeschüttelten Piraten wollen ihre Partei beim Bundesparteitag an diesem Wochenende wieder auf Erfolg trimmen. zu ihrem Parteitag werden rund 500 Mitglieder erwartet.

„Wir wollen die Botschaft aussenden: Wir sind noch da“, sagte der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Stefan Körner. Der Piratenpartei war zwar die Mobilisierung breiter Wählerschichten gelungen, aber die Erfolgswelle ebbte schnell ab. Körner sagte: „Wir haben bundesweit 400 Mandatsträger auf allen Ebenen und rund 12 000 Mitglieder.“ Das macht den Rückgang deutlich - noch 2012 lag die Zahl der Mitglieder bei 35 000. Die Piraten treten am 11. September auch bei den niedersächsischen Kommunalwahlen an.

Außerdem steht beim zweitägigen Parteitag in Wolfenbüttel die Wahl des neuen Vorstands an. Neben Körner, der die Wiederwahl anstrebt, bewerben sich noch drei weitere Kandidaten um das Spitzenamt. Möglich seien aber auch Spontan-Kandidaturen, erklärte Partei-Koordinator Harry Hensler. Dafür wären lediglich 20 Unterstützer-Unterschriften nötig. Zum Parteitag werden nach Angaben der Parteiführung rund 500 Mitglieder erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thunberg vor Vereinten Nationen: „Uns kann niemand stoppen“
Nach dem weltweiten Klimastreik mit Millionen Demonstranten hat Greta Thunberg auch vor den Vereinten Nationen in New York eine emotionale Rede gehalten. 
Thunberg vor Vereinten Nationen: „Uns kann niemand stoppen“
Brandenburger Grüne für Verhandlungen mit SPD und CDU
Kleinmachnow (dpa) - Die Brandenburger Grünen haben mit klarer Mehrheit die Weichen für Koalitionsverhandlungen für ein rot-schwarz-grünes Bündnis in dem Bundesland …
Brandenburger Grüne für Verhandlungen mit SPD und CDU
Malta ordnet Untersuchung zum Mord an Journalistin an
Der Mord an einer regierungskritischen Bloggerin auf Malta hat ganz Europa geschockt. Zwei Jahre danach bewegt sich nun die Regierung. Doch die Angehörigen der Getöteten …
Malta ordnet Untersuchung zum Mord an Journalistin an
Thunberg vor Vereinten Nationen: "Uns kann niemand stoppen"
Erst spricht Greta Thunberg vor Zehntausenden beim Klimaprotest in New York, nun tritt sie in der Stadt beim UN-Jugendklimagipfel auf. Es wird nicht ihr letzter Auftritt …
Thunberg vor Vereinten Nationen: "Uns kann niemand stoppen"

Kommentare