Schwedin als Vorsitzende

Piratenpartei für Europa gegründet

Brüssel - Zwei Monate vor der Europawahl ist in Brüssel die Europäische Piratenpartei (PPEU) gegründet worden. Etwa 400 Mitglieder aus 17 Ländern waren dazu am Freitag in die belgische Hauptstadt gekommen.

Sie wählten die schwedische Europaabgeordnete Amelia Andersdotter zur Vorsitzenden, wie die deutsche Piratenpartei in Berlin mitteilte. Stellvertretende Vorsitzende wurden die deutsche Piratin Martina Pöser und der ehemalige Vorsitzende der französischen Piratenpartei, Maxime Rouquet. Ein gemeinsames Programm für die Europawahl mit dem Slogan „Europa. Grenzenlos“ haben die Piraten bereits verabschiedet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuriose Szene: Angela Merkel stoppt während Rede abrupt - und fordert Applaus
Das hatte sich Angela Merkel anders vorgestellt: Bei einer Rede in Berlin auf dem Deutschen Arbeitgebertag spricht die Bundeskanzlerin über die Entwicklung Deutschlands. …
Kuriose Szene: Angela Merkel stoppt während Rede abrupt - und fordert Applaus
Hartz 4: Arbeitsagentur streicht scharfe Sanktionen auch für Bezieher unter 25
Die Grünen wollen Hartz-4 reformieren. In einem Positionspapier fordert die Bundestagsfraktion vor allem die Kinder der Erwerbslosen zu begünstigen.
Hartz 4: Arbeitsagentur streicht scharfe Sanktionen auch für Bezieher unter 25
Mode-Kritik: Schwere Vorwürfe gegen Ilse Aigner - fragwürdige Reaktion
Wegen ihres modischen Geschmacks zieht sich Ilse Aigner die Wut von Tierschützern zu. Das passiert der Unionspolitikerin nicht zum ersten Mal. Wie die 54-Jährige ihren …
Mode-Kritik: Schwere Vorwürfe gegen Ilse Aigner - fragwürdige Reaktion
Trump droht EU mit IS-Kämpfern: „Erdogan sollte...“
US-Präsident Donald Trump hat den türkischen Präsidenten Erdogan ins Weiße Haus eingeladen. Trotz stetiger Querelen demonstrierten die beiden anschließend Einigkeit. 
Trump droht EU mit IS-Kämpfern: „Erdogan sollte...“

Kommentare