Horror-Unfall in Formel 3 - So geht es der Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17)

Horror-Unfall in Formel 3 - So geht es der Münchner Fahrerin Sophia Flörsch (17)

In Abstimmung mit Landesregierung

Pirmasens macht dicht: Zuzug von Flüchtlingen gestoppt

Die Stadt Pirmasens wird in Abstimmung mit der Landesregierung den Zuzug von anerkannten Flüchtlingen ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz stoppen.

Pirmasens - Dazu werde ein Erlass an alle Ausländerbehörden im Land vorbereitet, teilte die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) am Mittwoch in Mainz mit. Die Stadt teilte mit: „Pirmasens erkämpft Zuzugssperre für anerkannte Asylbewerber.“

Aufgrund der niedrigen Mieten in der strukturschwachen Westpfalz sind deutlich mehr Flüchtlinge nach Pirmasens gezogen als in andere Städte des Landes. Eigentlich muss Pirmasens nur 0,99 Prozent der landesweit zu verteilenden Flüchtlinge aufnehmen - tatsächlich leben dort aber 2,23 Prozent der Flüchtlinge.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Fredrik Von Erichsen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf um Ministerposten in israelischer Regierungkrise
Jerusalem (dpa) - Angesichts einer Regierungskrise in Israel kämpft Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um eine Stabilisierung seiner rechtsreligiösen Koalition. Aus …
Kampf um Ministerposten in israelischer Regierungkrise
Dieter Reiter zur GroKo: „...dann hat es keinen Sinn“
Vor der bald anstehenden Fastenzeit erlebt auch die SPD momentan eine wahre Fastenzeit. Nun äußerte sich Oberbürgermeister Dieter Reiter im Interview.
Dieter Reiter zur GroKo: „...dann hat es keinen Sinn“
Scholz bremst vor Merkel-Macron-Treffen bei EU-Digitalsteuer
Eine Digitalsteuer für US-Konzerne wie Amazon in Europa ist ein Wunschprojekt Frankreichs - aber die Bundesregierung fürchtet den Zorn Donald Trumps, etwa gegen deutsche …
Scholz bremst vor Merkel-Macron-Treffen bei EU-Digitalsteuer
Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China geht weiter
Beim Apec-Gipfel liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Donald Trump. Die kleineren Staaten fürchten, dass der Krach zu ihren Lasten …
Streit auch ohne Trump: US-Konflikt mit China geht weiter

Kommentare