+
Noch beim Kanzlerkandidaten-Duell im September hatte Bundeskanzlerin Merkel verkündet, mit ihr werde es keine PKW-Maut geben.

Koalitionsverhandlungen

Merkel schließt Pkw-Maut nicht aus

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt trotz ihrer Aussage, eine PKW-Maut nicht mitzutragen, eine Einführung nicht aus. Zusatzkosten für Inländer werde es aber nicht geben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Maut-Streit bekräftigt, dass deutsche Autofahrer zur Finanzierung von Verkehrsinvestitionen nicht zusätzlich belastet werden sollen. Regierungssprecher Steffen Seibert wollte am Montag in Berlin jedoch nicht ausschließen, dass es doch zu einer Pkw-Maut kommen könnte, sofern deutsche Autofahrer insgesamt nicht mehr belastet werden.

Die Kanzlerin hatte Anfang September im Fernsehduell mit ihrem SPD-Herausforderer Peer Steinbrück gesagt: „Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben.“ Seibert sagte jetzt, Merkel habe diese Aussage damals und während des gesamten Sommers immer in den Gesamtzusammenhang gestellt, dass inländische Autofahrer nicht zusätzlich belastet würden dürften. Eine Pkw-Maut, die inländischen Fahrern zusätzliche Kosten aufbürde, habe die Kanzlerin immer abgelehnt. CDU und CSU seien sich einig gewesen, dass sie in dieser Frage einen Lösungsweg finden wollten.

Eine Sprecherin des Verkehrsministerium sagte zur Debatte vom Wochenende über eine Pkw-Maut, es gebe noch keine konkreten Konzepte, wohl aber Überlegungen in ihrem Hause, wie Nutzerfinanzierungen aussehen könnten. Das österreichische Mautmodell sei eine der Überlegungen, die dabei angestellt würden.

Vor allem die CSU fordert eine Pkw-Maut für Ausländer. Sie hat aus rechtlichen Gründen eine Maut für alle Autos bei gleichzeitigem Ausgleich für inländische Fahrer vorgeschlagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Islam, Bamf, Asylstreit, Abschiebung: Seehofers harte 125 Berliner Tage
Horst Seehofer steht arg unter Beschuss. Nun wendet sich auch CSU-Ministerpräsident Markus Söder ab. Islam, Bamf, Asylstreit, Abschiebung: Die Bilanz der ersten 125 Tage …
Islam, Bamf, Asylstreit, Abschiebung: Seehofers harte 125 Berliner Tage
Bundesstiftung Umwelt nimmt Phosphor in den Fokus
Osnabrück (dpa) - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt will die Aufmerksamkeit stärker auf negative Nebenwirkungen der Phosphor-Nutzung lenken. Pflanzenwachstum sei ohne …
Bundesstiftung Umwelt nimmt Phosphor in den Fokus
„Widerlich“, „Verrat“: US-Konservative attackieren Trump - Russin in den USA festgenommen
Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich am Montag zum mit großer Spannung erwarteten Gipfel in Helsinki. Wir berichten auch am Tag danach noch über die Nachwehen des …
„Widerlich“, „Verrat“: US-Konservative attackieren Trump - Russin in den USA festgenommen
Brexit-Machtkampf wieder voll entbrannt
Mit Zugeständnissen an die Brexit-Hardliner in ihrer Partei gefährdet Theresa May ihren neuen Plan für den EU-Austritt. Jetzt wollen die proeuropäischen Abgeordneten …
Brexit-Machtkampf wieder voll entbrannt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.