Pkw-Maut: CSU lässt nicht locker

München - Ungeachtet des Widerstandes von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Koalitionspartner FDP hält die CSU-Spitze um den bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer an der Forderung nach einer Pkw-Maut fest.

Die CSU-Spitze lässt bei ihrer Forderung nach einer Pkw-Maut trotz des Widerstands von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der FDP nicht locker. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer kritisierte am Montag nach Beratungen seines Parteivorstands in München, es gebe bei den Verkehrsprojekten des Bundes wegen fehlender Finanzmittel einen sehr großen Investitionsstau. Deshalb solle eine Vignette für die “Benutzung unserer überregionalen Verkehrswege durch ausländische Autofahrer“ eingeführt werden. Die Einnahmen müssten dann zielgerichtet für Investitionen im Verkehrsbereich verwendet werden.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

dapd 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer: „Wir brauchen eine Frauenquote“
Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU) sitzt seit zehn Jahren im Landtag, seit März ist sie Sozialministerin. Sie wünscht sich einen Landtag, der zur Hälfte weiblich …
Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer: „Wir brauchen eine Frauenquote“
Macron besucht am Volkstrauertag Berlin
Berlin (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron wird zum Gedenken an die Kriegstoten und zu Beratungen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin erwartet.
Macron besucht am Volkstrauertag Berlin
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Die Hinweise auf die Beteiligung des saudischen Kronprinzen an der Tötung des Journalisten Khashoggi sind vielfältig. Nun kommt auch die CIA zum Schluss, dass Mohammed …
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich
Bei Protesten und Straßenblockaden wegen zu hoher Spritpreise ist die Lage in Frankreich am Samstag eskaliert. Mehr als 220 Personen wurden verletzt, eine Frau kam ums …
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich

Kommentare