+
Mädchen aus Mali in einem Lager für Flüchtlinge aus Mali in Dori, Burkina Faso, an einem Wassertankwagen. Das ehemals demokratische Vorzeigeland Westafrikas, Mali, versinkt im Chaos.

EU will sich in Mali 'raushalten

Brüssel - Die Europäische Union plant keinen Einsatz europäischer Soldaten unter EU-Flagge gegen islamistische Aufständische in Mali. Nur Militärberater sollen dorthin geschickt werden.

Diplomaten sagten, Mali habe die EU nicht in ähnlicher Weise wie Frankreich um militärische Hilfe gegen die Islamisten im Norden des westafrikanischen Landes gebeten. Die EU plane nach wie vor den Einsatz von etwa 200 Militärberatern, die malische Soldaten auf den Kampf gegen Rebellen vorbereiten sollten. Es sei nicht daran gedacht, diesen Einsatz in irgendeiner Weise auszuweiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Einsatz gegen Schlepperbanden und zur Seenotrettung im Mittelmeer
Seit drei Jahren geht die EU auf dem Mittelmeer hart gegen Schlepper vor und rettet Flüchtlinge. Nun zieht die EU Bilanz aus ihrem Einsatz.
EU-Einsatz gegen Schlepperbanden und zur Seenotrettung im Mittelmeer
US-Regierung lehnt Referendum in Ostukraine ab
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
US-Regierung lehnt Referendum in Ostukraine ab
CSU-Politiker auf Distanz zu Seehofer
Der CSU-Chef muss wegen seiner Flüchtlingspolitik scharfe Kritik einstecken. EKD-Chef Bedford-Strohm erinnert die Partei an die christlichen Grundwerte. Und auch in der …
CSU-Politiker auf Distanz zu Seehofer
Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein
Ex-Präsident Obama war ein Einfaltspinsel, und nur er, Donald Trump, kann zum schlimmsten Alptraum von Kremlchef Putin werden. Drei Tage musste Trump nach dem …
Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein

Kommentare