+
Polnische Soldaten bei einer Militärparade in Warschau. Das polnische Verteidigungsministerium hat seit längerem Pläne, außerdem auch Schützenverbände und andere Gruppen als Freiwillige in die Landesverteidigung einzubinden. Foto: Radek Pietruszka/Archiv

Polen baut Freiwilligenmiliz auf

Ostroda (dpa) - Polen will im Herbst mit dem Aufbau einer Freiwilligenmiliz beginnen, die innerhalb weniger Jahre etwa 35 000 Mitglieder stark sein soll. Das polnische Verteidigungsministerium plant schon seit längerem, Schützenverbände und andere Gruppen als Freiwillige in die Verteidigung einzubinden.

Das kündigte Grzegorz Kwasniak, der Bevollmächtigte des Verteidigungsministeriums für die paramilitärischen Gruppen, in Ostroda auf der Fachmesse "Pro Defense" an. Teil der bis Sonntag dauernden Messe ist auch ein Kongress paramilitärischer Gruppen.

"Das Vaterland wartet auf euch", versicherte Verteidigungsminister Antoni Macierewicz in einer Grußbotschaft. Die Freiwilligen sollen Kwasniak zufolge monatlich etwa 500 Zloty (125 Euro) für ihren Einsatz erhalten.

Eine kleine Gruppe paramilitärischer Organisationen werde bereits im Juni an der Übung "Anakonda" auf polnischen Truppenübungsplätzen beteiligt, kündigte das Warschauer Ministerium an. An dem größten polnischen Militärmanöver nehmen in diesem Jahr Truppen aus 24 Staaten der Nato und anderer Verbündeter Polens teil.

Verteidigungsministerium

Fachmesse

US Army zum Manöver Anakonda

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA verhandeln wieder mit Nordkorea über Gipfel
Schon einmal wurde es abgesagt, jetzt ringen die USA und Nordkorea weiter um ihr Gipfeltreffen. Vorbereitungsgespräche finden sowohl am wahrscheinlichen Gipfelort …
USA verhandeln wieder mit Nordkorea über Gipfel
Abgas-Skandal: Jetzt stellt Verkehrsminister Scheuer dem Daimler-Chef ein Ultimatum
Jetzt reicht es offenbar auch Verkehrsminister Andreas Scheuer im Skandal um die Abgasmanipulationen bei Mercedes. Nach einem Treffen mit Daimler-Chef Dieter Zetsche hat …
Abgas-Skandal: Jetzt stellt Verkehrsminister Scheuer dem Daimler-Chef ein Ultimatum
Flüchtling rettet Kind in letzter Sekunde vom Balkon - und bekommt riesiges Geschenk dafür
Nach der spektakulären Rettung eines Kindes bekommt ein Flüchtling aus Mali Dank von höchster Stelle.
Flüchtling rettet Kind in letzter Sekunde vom Balkon - und bekommt riesiges Geschenk dafür
Juso-Chef Kühnert kritisiert Nahles für Flüchtlingspolitik-Äußerung
Juso-Chef Kevin Kühnert hat die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles für eine Äußerung zur Flüchtlingspolitik kritisiert.
Juso-Chef Kühnert kritisiert Nahles für Flüchtlingspolitik-Äußerung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.