Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte
+
Wenn Politiker mal so richtig auf Rocker tun, wie hier Jürgen Trittin von den Grünen, kann es schnell peinlich werden.

AC/DC, Coldplay und Udo Jürgens

Politiker und ihre Lieblingsmusik

Berlin - Fan einer Popband zu sein, gilt als volksnah. Gerade im Wahlkampf zeigen sich Politiker deshalb gerne als Musikfans. Das zur Schau gestellte Faible kann allerdings auch ins Peinliche abrutschen.

Ohne Theater geht es in der Politik wohl nicht. Wer gut schauspielert, kommt mitunter besser bei den Wählern an. Weniger bekannt ist, dass der Bundestag auch ein Haus voller Musikfans ist. Deutschlands Volksvertreter zeigen hier erstaunliche Geschmacksvielfalt. Sie reicht von Udo Jürgens über die Beatles bis hin zu AC/DC. Manches Faible wirkt allerdings gekünstelt. Und es sagt manches über den Menschen aus, der hinter diesen angeblichen Vorlieben steht.

„Lieblingsmusiker sagen natürlich etwas darüber aus, wie ein Politiker sich selbst sieht“, erklärt Politikberater Michael Spreng. Ausgesucht würden meist Bands, die das eigene Image verstärken - oder auch mal bewusst brechen.

Besonders musikalisch zeigte sich neulich die SPD. Auf ihrem „Deutschlandfest“ feierte die Partei in Berlin das 150-jährige Bestehen der Sozialdemokratie. Das Programm glich eher dem eines Festivals: Die Prinzen, Hip Hop Academy, Babelsberger Filmorchester, Konstantin Wecker, Roland Kaiser und allerlei Künstler mehr - was da auf der Bühne ablief, war ein popkultureller Parforceritt. Zwischendurch gab es eine Rede von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Aber bloß nicht die Leute langweilen, schien das Motto zu sein.

Sehn sie hier zu welcher Musik die Polit-Stars gerne im Takt wippen.

Das sind die Lieblingsmusiker der Spitzenpolitiker

Das sind die Lieblingsmusiker der Spitzenpolitiker

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen
Peking/Vancouver (dpa) - Wenige Stunden vor dem Nordkorea-Treffen in Vancouver hat Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping an den US-Präsidenten Donald Trump …
Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen
Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU
Bad Staffelstein (dpa) - Um den Termin zur Übergabe des Ministerpräsidentenamtes von Horst Seehofer an Markus Söder ist in der CSU erneut eine Diskussion entbrannt. Nach …
Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU
Papst Franziskus besucht Chile
In Südamerika will der Pontifex Vertreter indigener Völker, Migranten, Diktaturopfer und Heimkinder treffen. Ein Heimspiel ist die Visite in der einstigen Bastion des …
Papst Franziskus besucht Chile
Markus Söder im Interview: „Ich will meinen eigenen Stil prägen“
Der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder spricht im Interview mit dem Münchner Merkur über den Freistaat, seine Pläne und seinen Beliebtheitsgrad.
Markus Söder im Interview: „Ich will meinen eigenen Stil prägen“

Kommentare