+
FDP-Chef Christian Lindner.

Beziehungen zur Union

Politische Eiszeit? Das sagt Lindner nach Tauber-Attacke

Düsseldorf - CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat FDP-Chef Christian Lindner am Sonntag mit AfD-Vize Alexander Gauland verglichen. Nun äußert sich der FDP-Chef zu der Attacke.

Die Attacke von CDU-Generalsekretär Peter Tauber auf FDP-Chef Christian Lindner trübt nach Ansicht des Angegriffenen nicht die Perspektive beider Parteien auf eine Koalition.

Taubers Äußerung zeige aber, wie nervös die Union sei, sagte Lindner am Montag in Düsseldorf. Tauber hatte der „Bild am Sonntag“ gesagt, Lindners Auftreten erinnere ihn an den stellvertretenden AfD-Parteichef Alexander Gauland.

„Wenn man Frau Merkel kritisiert, gehört man für die CDU in die AfD-Ecke“, sagte Lindner. Viele CDU-Politiker - wie der Parteichef der NRW-CDU Armin Laschet - hätten dazu aber bereits das Nötige gesagt. „Wir arbeiten gut und freundschaftlich zusammen“, betonte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Österreich geht gegen Schlepper vor
Wien (dpa) - Im Kampf gegen Schlepper hat Österreich nach offiziellen Angaben mit "verdeckten Schwerpunktkontrollen" im Nordosten des Landes in Grenznähe zur Slowakei …
Österreich geht gegen Schlepper vor
Umfragen zur Bundestagswahl: Reicht es für rot-rot-grün?
Im letzten Sonntagstrend vor der Bundestagswahl verlieren Union und SPD Punkte, die AfD bleibt auf Platz drei. Die jüngsten Umfragwerte zur Bundestagswahl finden Sie …
Umfragen zur Bundestagswahl: Reicht es für rot-rot-grün?
Alice Weidel: Wer ist ihre Frau Sarah Bossard?
Wer ist die Frau von AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel? Das ist über ihre Lebensgefährtin Sarah Bossard bekannt.
Alice Weidel: Wer ist ihre Frau Sarah Bossard?
Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So will es die Partei in den Bundestag schaffen
Die AfD tritt bei der Bundestagswahl an diesem Sonntag mit dem Ziel an, die drittstärkste Partei im Bund zu werden. Aber welche Themen und Positionen vertritt die …
Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So will es die Partei in den Bundestag schaffen

Kommentare