+
Der Spayer in Aktion (r) - er besprüht Donald Trumps (l.) Hotel in Washington.

Politische Parolen

Hier besprüht ein Schwarzer Trumps nagelneues Hotel

Washington - Erst am 12. September wurde Donald Trumps Hotel in Washington eröffnet worden. Ideale Werbefläche für eine politische Parole, dachte sich wohl ein schwarzer Aktivist und griff zur Spraydose.

Ein neues Hotel des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ist mit Graffiti besprüht worden. Wie Fotos auf Twitter zeigen, prangten am Samstagnachmittag der Name der Schwarzenbewegung „Black lives matter“ sowie die Parolen „No justice“ und „peace“ neben dem Eingang des Hotels in Washington. Kurz darauf wurden sie von Brettern verdeckt.

Auf Twitter kursiert ein Video, das den Täter in Aktion zeigt. Seelenruhig besprüht er die Wand neben dem Eingang - während Passanten zusehen. Dann macht sich der Mann aus dem Staub. Die Polizei wurde am Samstag über den Vorfall informiert, berichtete der Sender CNN. Bislang sei niemand verhaftet worden.

Das Hotel in der Pennsylvania Avenue wurde am 12. September eröffnet. Dabei hatten Bürgerrechtler gegen den Republikaner Trump demonstriert. Die Bewegung „Black Lives Matter“ prangert Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Zweiter Terroranschlag schockt Spanien
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei bestätigte zwei Festnahmen.
News-Ticker: Zweiter Terroranschlag schockt Spanien
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht
Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Kommentare