+
Der Spayer in Aktion (r) - er besprüht Donald Trumps (l.) Hotel in Washington.

Politische Parolen

Hier besprüht ein Schwarzer Trumps nagelneues Hotel

Washington - Erst am 12. September wurde Donald Trumps Hotel in Washington eröffnet worden. Ideale Werbefläche für eine politische Parole, dachte sich wohl ein schwarzer Aktivist und griff zur Spraydose.

Ein neues Hotel des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ist mit Graffiti besprüht worden. Wie Fotos auf Twitter zeigen, prangten am Samstagnachmittag der Name der Schwarzenbewegung „Black lives matter“ sowie die Parolen „No justice“ und „peace“ neben dem Eingang des Hotels in Washington. Kurz darauf wurden sie von Brettern verdeckt.

Auf Twitter kursiert ein Video, das den Täter in Aktion zeigt. Seelenruhig besprüht er die Wand neben dem Eingang - während Passanten zusehen. Dann macht sich der Mann aus dem Staub. Die Polizei wurde am Samstag über den Vorfall informiert, berichtete der Sender CNN. Bislang sei niemand verhaftet worden.

Das Hotel in der Pennsylvania Avenue wurde am 12. September eröffnet. Dabei hatten Bürgerrechtler gegen den Republikaner Trump demonstriert. Die Bewegung „Black Lives Matter“ prangert Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Bei einer Gala in Baden-Baden feiern Hunderte Promis aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik den früheren US-Präsidenten Barack Obama. Zur Verleihung des Deutschen …
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Wieder einmal soll der mächtigste Mann der Welt über Deutschland gelästert haben - eine offizielle Bestätigung gibt es bisher jedoch noch nicht. 
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Donald Trump scheint mit seinem Einreisestopp für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern nicht weiter zu kommen. Am Donnerstag hielt ein Berufungsgericht in …
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Helena (dpa) - Am Vorabend einer Nachwahl für das US-Abgeordnetenhaus ist der Kandidat der Republikaner wegen eines minderschweren Falles von Körperverletzung belangt …
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl

Kommentare