+
Horst Seehofer musste sich nach seiner Aschermittwochs-Rede die Kehle befeuchten

Die „Zwillinge Merkel und Schulz“

Politischer Aschermittwoch 2017: Die heftigsten Sprüche

  • schließen

Passau/Vilshofen - Von „Schizo-Schulz“ bis zu den „Zwillingen Merkel und Schulz“ - am politischen Aschermittwoch haben die Redner wieder allerhand Sprüche vom Stapel gelassen.

In der politischen Arena kochen immer wieder einmal die Emotionen hoch - aber der politische Aschermittwoch ist dann doch der einzige Anlass im Jahr an dem so vorhersagbar und geplant über die verbalen Stränge geschlagen wird.

Im Zentrum der Auseinandersetzung stand dieses Jahr neben Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) vor allem SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz - das Bemühen von CSU, FDP und AfD den Glanz der Lichtgestalt der Sozialdemokraten ein wenig zu trüben, es war deutlich zu spüren. Aber natürlich durfte auch US-Präsident Donald Trump als Zielscheibe und Vergleichspunkt im wilden Hauen und Stechen nicht fehlen.

Die heftigsten Tiefschläge und feinsten Pointen des politischen Aschermittwoch 2017 haben wir hier für Sie zusammengestellt:

„Schizo-Schulz“: Die Sprüche der CSU

„Das ist Bewusstseins-Spaltung: Brüssel-Schulz, Berlin-Schulz, Schizo-Schulz!“ (CSU-General Andreas Scheuer attestiert Martin Schulz medizinisch bedenkliche Meinungswechsel)

„Dann heißt Martin Schulz nicht mehr Martin Schulz, sondern Martin, der Schummler!“ (Horst Seehofer warnt den SPD-Kanzlerkandidaten vor weiteren „Mogelpackungen“)

„Bayern hat den höchsten Berg Deutschlands und die niedrigsten Schulden. Bayern ist einzigartig, Bayern ist ein Paradies.“ (Seehofer selbstbewusst)

„Die Erben der SED sind real, SPD und Grüne sind die Steigbügelhalter der Kommunisten.“ (Alexander Dobrindt warnt vor Rot-Rot-Grün)

„Liegst du ständig falsch und merkst es nie? Dann gehörst Du zur Sozialdemokratie!“ (Dobrindts neueste Bauernregel)

„Alle vier Jahre - hat man das Gefühl - kreuzt in Vilshofen eine ganze Armada an Hoffnungsträgern der SPD auf. Die Sozis haben mehr Hoffnungsträger als Parteimitglieder.“ (CSU-Vize Manfred Weber sieht den Schulz-Hype gelassen)

Die Vorband hat das Wort: Die Sprüche der SPD

„Die reden nicht miteinander, sondern übereinander. (...) Die sind nicht mehr ganz beisammen.“ (Martin Schulz stichelt gegen CDU und CSU)

„Ich hab gelesen, die gefühlte Mehrheit sitzt in Passau. Ich glaube, die tatsächliche Mehrheit sitzt hier.“ (Martin Schulz spottet über den „gefühlt“ größten Stammtisch der Welt der CSU in Passau)

„Hier spricht die Vorband von Martin Schulz.“ (Österreichs Bundeskanzler Christian Kern gibt sich ganz bescheiden)

„Wenn man ein Beispiel braucht, warum Zwangsehen schädlich sind, muss man nur auf die Union schauen.“ (SPD-Landeschef Florian Pronold über Koalitionszwistigkeiten)

„Der Trump Bayerns“: Die Sprüche der Linke

„Ein Mann, bekannt für verbale Ausfälle, abstruse Ideen und eine wirre Frisur: Horst Seehofer, der Donald Trump Bayerns.“ (Katja Kipping zieht Parallelen)

„Markus Söder will keine Grenzzäune um Deutschland. Er will eigentlich Wassergräbern mit Krokodilen.“ (Klaus Ernst über die Zuwanderungspolitik der CSU)

„Stolzes Feindbild“: Die Sprüche der Grünen

„Donald Duck war beim Standesamt, er will seinen Namen ändern. Donald - das geht einfach nicht mehr.“ (Katrin Göring-Eckardt nimmt US-Präsident Donald Trump ins Visier)

„Ich bin stolz darauf, das neue Feindbild der neuen Rechten zu sein!“ (Göring-Eckardt spielt auf ein Papier der AfD an)

„Von Merkel sediert“: Die Sprüche der FDP

„Zwölf Jahre Angela Merkel haben unser Land sediert, haben die Politik narkotisiert. Wir hatten ja nur die Raute als Symbol für die Alternativlosigkeit des Status Quo!“ (FDP-Chef Christian Lindner)

„Zwischen Sankt Martin und Martin Schulz gibt es einen himmelweiten Unterschied: Sankt Martin hat seinen eigenen Mantel verteilt, Martin Schulz will unser Geld verteilen.“ (Der Generalsekretär der Bayern-FDP, Daniel Föst, hat eine Warnung parat)

„Ich wäre ja nie auf den Gedanken gekommen, dass ich mal Gerhard Schröder vor der SPD in Schutz nehmen muss.“ (FDP-Politiker Armin Sedlmayr über Martin Schulz‘ Reformpläne)

„Schlecht rasiert“: Die Sprüche der Freien Wähler

„Merkel und Schulz sind doch politische Zwillinge - mit dem Unterschied, dass der Herr Schulz etwas schlechter rasiert ist“ (Hubert Aiwanger bennent ein Alleinstellungsmerkmal Martin Schulz‘)

„Das größte Blinde-Kuh-Almabtreiben in Bayern.“ (Aiwanger über die Konkurrenzveranstaltung der CSU)

„Andreas Scheuer ist ein Schwarzer, den man bislang weder zum Ministrieren, noch zum Fußballspielen gebrauchen konnte. Deswegen ist er jetzt CSU-Generalsekretär.“ (Aiwanger erinnert an einen verbalen Fehltritt Scheuers)

Unter „humorvollen Rechtspopulisten“: Die Sprüche der AfD

„Wir sind uns einig als humorvolle Rechtspopulisten: Das Geld kann er sich zurückgeben lassen.“ (Frauke Petry dichtet Martin Schulz eine gescheiterte Therapie wegen „krankhafter Selbstüberschätzung“ an)

„Der liebe Gott hält sich in letzter Zeit für Martin Schulz.“ (Petry über Selbstüberschätzung beim politischen Gegner)

Die Geschehnisse des politischen Aschermittwoch 2017 können Sie in unserem Ticker noch einmal Revue passieren lassen.

fn/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch Frauen und Minderjährige als Gefährder eingestuft
Gefährder nennt die Polizei besonders gefährliche Islamisten, denen sie Schlimmstes zutraut. In der Regel ist hier von erwachsenen Männern die Rede. Aber nicht nur sie …
Auch Frauen und Minderjährige als Gefährder eingestuft
Verbraucherzentralen warnen vor höheren Pflege-Zuzahlungen
Was muss eine neue Koalition im wichtigen Bereich Soziales anpacken? Verbraucherschützer sorgen sich vor finanzieller Überforderung von Pflegebedürftigen - und werben …
Verbraucherzentralen warnen vor höheren Pflege-Zuzahlungen
84%! Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Stichelei gegen Merkel
Wenn die CSU zum Parteitag lädt, ist Spektakel garantiert. 2017 stehen GroKo-Weichenstellungen, Kämpfe um Posten und Seehofers Wiederwahl auf dem Plan. Alle Infos im …
84%! Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Stichelei gegen Merkel
CSU-Parteitag kürt Doppelspitze Seehofer und Söder
Tag zwei auf dem durch und durch harmoniegetränkten Parteitag der CSU. Mit Spannung wird das Ergebnis der Wiederwahl von Parteichef Seehofer erwartet. Und wie lange …
CSU-Parteitag kürt Doppelspitze Seehofer und Söder

Kommentare