1 von 26
Bevor Horst Seehofer loslegte, nahm er ein Bad in der Menge
2 von 26
Jetzt noch ein kräftiger Schluck - und schon kann es losgehen.
3 von 26
“Der Umgang mit der Bayerischen Landesbank ist so angenehm und populär wie eine Zahnwurzelbehandlung.“
4 von 26
“Das ist kein Tsunami, das ist nur eine Westerwelle.“ Horst Seehofer beim Politischen Aschermittwoch zu selbstbewussten Äußerungen von FDP-Chef Guido Westerwelle im “Spiegel“ über seinen künftigen Umgang mit der CSU.
5 von 26
Ich möchte Bauern und keine Bonzen gefördert haben in Deutschland und Europa.“ Horst Seehofer zur Subventionspolitik in der Landwirtschaft.
6 von 26
Auch Guido Westerwelle fand deutliche Worte: “Ich bin als Außenminister im Ausland zur Diplomatie verpflichtet. Im Inland gehöre ich weiterhin dem Verein der klaren Aussprache an.“
7 von 26
“Ich spreche nur aus, was in Wahrheit alle Politiker wissen, aber sie trauen es sich nicht auszusprechen.“
Westerwelle
8 von 26
Westerwelle über das Leistungsprinzip: “Wenn sich jemand anstrengt, dann muss er auch zu Hause davon mehr haben, denn er steht morgens auf, er rackert, er schuftet, und diese Frauen und Männer gehören in den Mittelpunkt der deutschen Politik.“

Politischer Aschermittwoch: Die besten Sprüche

Beim politischen Aschermittwoch zogen die Politiker ordentlich vom Leser. Wir haben die besten Sprüche gesammelt

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

China verurteilt US-Manöver im Südchinesischen Meer
Wertvolle Rohstoffe im Meeresboden, wichtige Schifffahrtsstraßen - das Südchinesische Meer weckt bei allen Anliegerstaaten Begehrlichkeiten. Jetzt fühlt sich China von …
China verurteilt US-Manöver im Südchinesischen Meer
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Den Gipfel mit Machthaber Kim hat Trump erstmal abgesagt, doch beide Seiten lassen die Tür für Verhandlungen offen. Nicht nur Nordkorea bleibt bei eher versöhnlichen …
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Der historische Gipfel zwischen Nordkorea und den USA kommt nicht zustande. Donald Trump zieht den Stecker, Nordkorea sei Schuld. Kurz darauf rasselt der Amerikaner …
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.