+
Hubert Aiwanger: Spott für die Staatsregierung zum Politischen Aschermittwoch.

Freie Wähler verspotten Seehofer als Drehhofer

Deggendorf - Die Freien Wähler (FW) haben die Regierung aus CSU und FDP als Hühnerhaufen verspottet. Dem Ministerpräsidenten verpassen sie dabei einen neuen Spitznamen.

Mehr Nachrichten und Infos zur Landtagswahl finden Sie auf unserer Facebookseite!

Die Staatsregierung habe Angst vor der Bevölkerung und der Tatkraft der Freien Wähler, meinte der hochschulpolitische Sprecher Michael Piazolo beim Schlagabtausch am Politischen Aschermittwoch in der Stadthalle Deggendorf. „Wir müssen nur mit der Pfote winken, dann zuckt die Regierung zusammen.“

Das Aus für die Studiengebühren gehe alleine auf das Konto der Freien Wähler. Auch beim Donauausbau habe sich die CSU gewendet. „Seehofer wird zum Drehhofer aber Aiwanger bleibt Aiwanger“, sagte er über den FW-Chef.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet
Totgesagt wurde der IS-Terrorist und Ex-Rapper Cuspert schon mehrfach. Nun soll es aber tatsächlich stimmen, wie die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda …
Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet
Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste
„Shutdown“ oder nicht? - Spannung in den USA steigt
In den USA rückt ein „Shutdown“ näher, das Herunterfahren weiter Teile von Regierung und Verwaltung. Eine erste Hürde ist genommen - aber die ungleich größere folgt am …
„Shutdown“ oder nicht? - Spannung in den USA steigt
Merkel trifft Frankreichs Staatschef Macron in Paris
Richtig dynamisch läuft es gerade nicht zwischen Berlin und Paris. Schuld ist die komplizierte Lage nach der Bundestagswahl. Nun fliegt die Kanzlerin zum französischen …
Merkel trifft Frankreichs Staatschef Macron in Paris

Kommentare