+
Horst Seehofer beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau.

Musikstücke, Moderator

Politischer Aschermittwoch: Seehofer verrät Neuerungen

Passau - Der politische Aschermittwoch der CSU in Passau soll in diesem Jahr einen moderneren Anstrich bekommen. So soll bei der Veranstaltung am 1. März ein Moderator durch das Programm führen. 

Das verriet CSU-Parteichef Horst Seehofer der Mediengruppe „Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung“. „Der Moderator soll auch zu den Besuchern gehen und diese befragen“, sagte Seehofer. Dazwischen seien Musikstücke geplant.

Auch inhaltlich werde es Neuerungen geben, kündigte der CSU-Chef an. Er wolle nicht mehr alle politischen Themen „in der dann unvermeidbaren Oberflächlichkeit“ behandeln, sondern sich möglicherweise auf drei große Schwerpunkte konzentrieren, sagte Seehofer. Am kommenden Montag wolle er dem Parteivorstand vorschlagen, dass nach den Vertretern der niederbayerischen CSU zunächst Innenminister Joachim Herrmann reden solle. Nach Verkehrsminister Alexander Dobrindt, Sprecher der CSU-Bundesminister, sollen Seehofer und zum Abschluss Generalsekretär Andreas Scheuer folgen.

Hier geht‘s zu unserem Live-Ticker vom politischen Aschermittwoch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Der Attentäter Salman Abedi kam von Düsseldorf aus nach Manchester. Allerdings stieg er hier nach Erkenntnissen der Ermittler am Flughafen nur um. Schon früher soll er …
Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Obdachloser half nach Anschlag: West Ham United zahlt ihm dafür eine Wohnung
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Am Donnerstag hat die Queen …
Obdachloser half nach Anschlag: West Ham United zahlt ihm dafür eine Wohnung
Trump bei der EU-Spitze: Uneinigkeit bei Klima, Handel, Russland 
Beim ersten Treffen von US-Präsident Donald Trump mit führenden EU-Politikern sind die unterschiedlichen Ansichten zu Klimawandel, Handelspolitik und Russland deutlich …
Trump bei der EU-Spitze: Uneinigkeit bei Klima, Handel, Russland 
#Handgate: Melania Trump hat es wieder getan
Oh oh, wenn das mal nicht Knatsch hinter verschlossenen Türen gibt: Melania Trump hat den US-Präsidenten Donald Trump mit einer Geste gleich doppelt blamiert.
#Handgate: Melania Trump hat es wieder getan

Kommentare