+
Horst Seehofer beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau.

Musikstücke, Moderator

Politischer Aschermittwoch: Seehofer verrät Neuerungen

Passau - Der politische Aschermittwoch der CSU in Passau soll in diesem Jahr einen moderneren Anstrich bekommen. So soll bei der Veranstaltung am 1. März ein Moderator durch das Programm führen. 

Das verriet CSU-Parteichef Horst Seehofer der Mediengruppe „Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung“. „Der Moderator soll auch zu den Besuchern gehen und diese befragen“, sagte Seehofer. Dazwischen seien Musikstücke geplant.

Auch inhaltlich werde es Neuerungen geben, kündigte der CSU-Chef an. Er wolle nicht mehr alle politischen Themen „in der dann unvermeidbaren Oberflächlichkeit“ behandeln, sondern sich möglicherweise auf drei große Schwerpunkte konzentrieren, sagte Seehofer. Am kommenden Montag wolle er dem Parteivorstand vorschlagen, dass nach den Vertretern der niederbayerischen CSU zunächst Innenminister Joachim Herrmann reden solle. Nach Verkehrsminister Alexander Dobrindt, Sprecher der CSU-Bundesminister, sollen Seehofer und zum Abschluss Generalsekretär Andreas Scheuer folgen.

Hier geht‘s zu unserem Live-Ticker vom politischen Aschermittwoch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonderermittler wühlt weiter: Nächster Trump-Vertrauter unter Beschuss
US-Sonderermittler Robert Mueller hat die Anklage gegen den ehemaligen Wahlkampfleiter von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, erweitert.
Sonderermittler wühlt weiter: Nächster Trump-Vertrauter unter Beschuss
Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Türkei: Der Massenmord an Armeniern 1915. Es war Völkermord, sagt das niederländische Parlament. Ankara reagierte prompt.
Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta. 400.000 Menschen sind dort eingeschlossen, die humanitäre Lage ist dramatisch. Doch im …
Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab
Auch nach seiner Freilassung sorgt Deniz Yücel weiter für Diskussionen in der deutschen Politik-Landschaft. Eine Forderung der AfD, den „Welt“-Journalisten für einzelne …
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab

Kommentare