Kanzlerin Merkel übel beschimpft

Polizei hat die Hetzerin von Heidenau identifiziert

Dresden - Die Dresdner Polizei hat die mutmaßliche Hetzerin von Heidenau identifiziert, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) übel beschimpft und beleidigt hat.

"Es handelt sich um eine 20 Jahre alte Frau aus Dresden", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Zuvor hatte Radio Dresden berichtet. Die junge Frau soll noch vernommen werden.

Die 20-Jährige muss sich laut Polizei nun wegen Beleidigung verantworten, wegen verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen werde dagegen nicht mehr ermittelt, hieß es. Auf einem bei Youtube eingestellten Video ist eine Frau zu hören, die unter anderem Beschimpfungen wie „Volksverräterin“ und „blöde Schlampe“ schreit, als Merkel die Flüchtlingsunterkunft in einem früheren Baumarkt verlässt.

Es in innerhalb von wenigen Tagen bereits das zweite Mal, dass sich ein Hetzer für Sprüche verantworten muss: In Berlin droht einem 26-Jährigen Haft, weil er den Tod des Flüchtlingsjungen Aylan auf Facebook gefeiert hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump
Mexiko-Stadt - Wenn nun Donald Trump anfängt zu regieren, könnten sich die ersten Aktionen gegen Mexiko richten. Dort schwillt bereits gewaltsamer Protest an. Und die …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump
Elf Tote bei Anschlag in Flüchtlingslager
Amman - In einem Lager für Bürgerkriegsflüchtlinge an der syrisch-jordanischen Grenze sind am Samstag nach Aktivistenangaben mindestens elf Menschen bei einem …
Elf Tote bei Anschlag in Flüchtlingslager
Syrien-Krise: Das sind die wichtigsten Akteure
Istanbul/Astana - Seit sechs Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Alle Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition blieben bislang erfolglos. Wir blicken voraus …
Syrien-Krise: Das sind die wichtigsten Akteure
Kraft: Rücknahmeabkommen mit Maghreb-Staaten "untauglich"
Berlin (dpa) - Die nordhrein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat die Rücknahmeabkommen der Bundesregierung mit den Maghreb-Staaten als untauglich …
Kraft: Rücknahmeabkommen mit Maghreb-Staaten "untauglich"

Kommentare