Kanzlerin Merkel übel beschimpft

Polizei hat die Hetzerin von Heidenau identifiziert

Dresden - Die Dresdner Polizei hat die mutmaßliche Hetzerin von Heidenau identifiziert, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) übel beschimpft und beleidigt hat.

"Es handelt sich um eine 20 Jahre alte Frau aus Dresden", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Zuvor hatte Radio Dresden berichtet. Die junge Frau soll noch vernommen werden.

Die 20-Jährige muss sich laut Polizei nun wegen Beleidigung verantworten, wegen verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen werde dagegen nicht mehr ermittelt, hieß es. Auf einem bei Youtube eingestellten Video ist eine Frau zu hören, die unter anderem Beschimpfungen wie „Volksverräterin“ und „blöde Schlampe“ schreit, als Merkel die Flüchtlingsunterkunft in einem früheren Baumarkt verlässt.

Es in innerhalb von wenigen Tagen bereits das zweite Mal, dass sich ein Hetzer für Sprüche verantworten muss: In Berlin droht einem 26-Jährigen Haft, weil er den Tod des Flüchtlingsjungen Aylan auf Facebook gefeiert hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Anschlag in Manchester: Polizei weitet Ermittlungen aus
Die Ermittlungen nach dem Terror in Manchester gehen zügig voran. Die Polizei in Großbritannien nimmt einen Verdächtigen im Süden fest und durchsucht drei weitere Häuser …
Nach Anschlag in Manchester: Polizei weitet Ermittlungen aus
Warum Merkel Trump jetzt die Stirn bietet
Es ist keine Abkehr der Kanzlerin von den USA. Dafür ist Angela Merkel die Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten viel zu wichtig. Aber sie löst sich von dem neuen …
Warum Merkel Trump jetzt die Stirn bietet
Minister Schmidt will gesündere Fertigprodukte - Kritik
Im Kampf gegen "Dickmacher" will die Regierung Hersteller dazu bewegen, Zutaten in Fertigprodukten zu verändern. Doch der Opposition geht der Entwurf des …
Minister Schmidt will gesündere Fertigprodukte - Kritik
Bierzeltrede: SPD wirft Merkel "Inszenierung" vor
Berlin - Für ihrer Rede im Truderinger Bierzelt hat Angela Merkel (CDU) international viel Anerkennung geerntet - Rückendeckung kam selbst von SPD-Kanzlerkandidat Martin …
Bierzeltrede: SPD wirft Merkel "Inszenierung" vor

Kommentare