In NRW

Polizei entdeckt zwölf Menschen mit afrikanischen Wurzeln in Lkw-Anhänger

In einem Lkw-Anhänger haben Polizisten an der Autobahn 2 bei Gelsenkirchen zwölf Menschen mit afrikanischen Wurzeln entdeckt.

Die acht Männer und vier Frauen im Alter zwischen 16 und 34 Jahren waren unverletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer des Sattelzugs hörte demnach am Mittwochnachmittag während der Fahrt verdächtige Klopfgeräusche aus dem Auflieger und alarmierte die Polizei.

Die Beamten nahmen zunächst alle Beteiligten mit zur Wache und leiteten Ermittlungen ein. Die zwölf Menschen - elf aus Eritrea und einer aus Äthiopien - wurden später dem Ausländeramt der Stadt Gelsenkirchen überstellt.

Der 49-jährige Lkw-Fahrer wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Weitere Einzelheiten teilten die Ermittler nicht mit. Die Pressestelle der Polizei Gelsenkirchen war zunächst nicht zu erreichen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei
New York (dpa) - Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise nach zehn Monaten beigelegt.
Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei
Marokkanische Marine schießt auf Flüchtlingsboot - mit fatalen Folgen
Die marokkanische Marine hat am Dienstag im Mittelmeer auf ein Flüchtlingsboot geschossen und dabei eine Frau getötet.
Marokkanische Marine schießt auf Flüchtlingsboot - mit fatalen Folgen
Labour-Delegierte für Option eines neuen Brexit-Referendums
Die Forderung nach einer neuen Brexit-Volksabstimmung in der Labour-Partei wird lauter. Proeuropäische Briten hoffen gar auf eine Abkehr vom EU-Austritt. Doch bis dahin …
Labour-Delegierte für Option eines neuen Brexit-Referendums
Hambacher Forst: Fußball-Fans schockieren mit Hass-Plakat
Im Hambacher Forst ist ein Journalist ums Leben gekommen. NRW-Innenminister Reul ruft die Aktivisten zum Verlassen des Waldes auf. Und plötzlich geht es auch um Fußball. …
Hambacher Forst: Fußball-Fans schockieren mit Hass-Plakat

Kommentare