+
Wer die 110 wählt, kann sich künftig mit seinem Handy orten lassen.

Neue Software

Polizei kann bei Notfällen künftig Handy orten

  • schließen

München - Nicht immer können Menschen, die in einer Notlage die 110 wählen, genau beschreiben, wo sie sich befinden. Künftig kann die Polizei trotzdem schnell helfen.

Das bayerische Innenministerium stellte am Donnerstag laut einem Bericht der SZ eine neue Software vor. Damit können Handys geortet werden, wenn der Anrufer ausdrücklich zustimmt. So will die Polizei schneller helfen, wenn jemand in Notfällen die 110 wählt, seinen Aufenthaltsort aber nicht genau beschreiben kann. 

Besitzt der Anrufer ein internetfähiges Handy, können die Polizeibeamten ihm künftig eine SMS schicken, die einen Link enthält. Klickt der Empfänger auf den Link, bekommen die Beamten seine GPS-Daten übermittelt. Voraussetzung ist eine funktionierende Internetverbindung. Innenministerium und Polizei betonen, dass die Ortung nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen erfolgen kann und die Einwilligung nur für den konkreten Fall gilt.

Bis Ende März sollen die Einsatzzentralen der bayerischen Polizei mit der neuen Software ausgestattet sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag diskutiert über Auslandseinsätze der Bundeswehr
Berlin (dpa) - Der neue Bundestag befasst sich an diesem Dienstag mit der Verlängerung von gleich mehreren Auslandseinsätzen der Bundeswehr.
Bundestag diskutiert über Auslandseinsätze der Bundeswehr
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Genf (dpa) - Weltweit sind nach einer neuen UN-Analyse 70,9 Millionen junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren arbeitslos. Das entspricht einer Quote von 13,1 Prozent, …
Weltweit Millionen junge Arbeitslose
Kommentar: Ende mit Schrecken
Nach dem Erdbeben der Sonntagnacht steht Berlin unter Schock. Das System Merkel wankt.Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis.
Kommentar: Ende mit Schrecken
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu
Auch die CDU hat dem Vertrag zur Bildung der großen Koalition in Niedersachsen zugestimmt. Sie plant nach einer selbstkritischen Wahlkampfanalyse die Neuaufstellung. Nun …
CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu

Kommentare