Unter den Toten ist ein Polizist

Polizei: Mindestens drei Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Ein Attentäter zündet einen Sprengsatz in der Nähe des Cricket-Stadions in Kabul. Mindestens drei Menschen sterben.

Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag in der Nähe eines Stadions in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach Polizeiangaben am Mittwoch mindestens drei Menschen getötet worden. Der Attentäter zündete seinen Sprengsatz demnach in der Nähe eines Cricket-Stadions. Unter den Toten war ein Polizist, fünf Menschen wurden verletzt. 

Zuletzt hatte ein Selbstmordattentäter Ende August in Kabul fünf Menschen mit in den Tod gerissen. Die islamistischen Talibanrebellen hatten sich zu dem Anschlag bekannt. Sie hatten den USA zuletzt gedroht, Afghanistan werde bald ein "weiterer Friedhof für diese Supermacht", sollte Washington seine Truppen nicht abziehen.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Nach der Wahl in Niedersachsen vor gut einer Woche, beginnen nun die ersten Gespräche zwischen den Parteien. Ministerpräsident Stephan Weil trifft sich zunächst mit den …
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
In einer Rede hat der ungarische Präsident Viktor Orban Ost-und Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone erklärt“. Diese Ländern seien die einzigen die Widerstand leisten …
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren
Im Verfahren gegen den US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2014 in einem umstrittenen Gefangenenaustausch freigekommen war, hat sich das Militärgericht mit Äußerungen von …
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren
Parteirat der niedersächsischen Grünen lehnt Jamaika ab
Hannover (dpa) - Nach dem unklaren Wahlausgang in Niedersachsen haben sich die Grünen am Montag gegen eine Jamaika-Koalition ausgesprochen.
Parteirat der niedersächsischen Grünen lehnt Jamaika ab

Kommentare