Riesen-S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke - Fast alle Linien betroffen

Riesen-S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke - Fast alle Linien betroffen

Sie warnt vor Kürzungen

Polizei: Sicherheit in Städten gefährdet

Berlin - In den deutschen Städten ist nach Gewerkschaftsangaben der Polizei die Sicherheit nicht mehr flächendeckend zu gewährleisten. Sie fordert mehr Unterstützung.

Die Polizei ist nach Gewerkschaftsangaben kaum noch imstande, die Sicherheit in Deutschlands Städten flächendeckend zu gewährleisten. „Es gibt Zonen in unseren Städten, in denen sich die Bürger völlig zu recht nicht mehr sicher fühlen“, sagt der Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Unseren Auftrag, den Rechtsstaat zu sichern und das Gewaltmonopol durchzusetzen, können wir ohne Unterstützung nicht mehr gewährleisten.“

Die GdP und der Deutsche Städte- und Gemeindebund wollen am Montag in Berlin gemeinsam ein neues „Bündnis für Sicherheit“ einfordern, um die überforderten Sicherheitsorgane zu unterstützen. In einem gemeinsamen Papier fordern sie mehr Präsenz der Polizei auf den Straßen, verstärkte Videoüberwachung, Alkoholverbote in der Öffentlichkeit und einen besseren Schutz von Sicherheits- und Rettungskräften vor Schlägern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Khashoggi-Mord: Saudis wüten wegen Kritik des US-Senats - „Eklatante Einmischung“
Im Fall Khashoggi steht der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman unter Verdacht, den Mord befohlen zu haben. Der US-Senat machte ihn für die Tat verantwortlich. Der …
Khashoggi-Mord: Saudis wüten wegen Kritik des US-Senats - „Eklatante Einmischung“
Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik
Berlin (dpa) - Nach dem Weltklimagipfel in Polen kommt aus dem Bundestag der Ruf nach einer Reform der Energiepolitik.
Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik
Trotz massiver Kritik: Seehofer beharrt auf Pass-Vorschriften für syrische Flüchtlinge
Horst Seehofers Innenministerium hält an seinen Pass-Vorschriften für syrische Flüchtlinge fest - obwohl Kritiker dadurch deren Leben gefährdet sehen.
Trotz massiver Kritik: Seehofer beharrt auf Pass-Vorschriften für syrische Flüchtlinge
UN-Vollversammlung stimmt am Montag über Flüchtlingspakt ab
Nach dem umstrittenen Migrationspakt wollen die Vereinten Nationen am Montag auch für Asylbewerber einheitliche Grundlagen schaffen: Sie stimmen über den …
UN-Vollversammlung stimmt am Montag über Flüchtlingspakt ab

Kommentare