+
Markus Nierth, der zurückgetretene Bürgermeister von Tröglitz, bekommt jetzt Polizeischutz.

Nach Morddrohungen von Rechtsextremen

Ex-Bürgermeister von Tröglitz bekommt Polizeischutz

Magdeburg - Nach Morddrohungen gegen den zurückgetretenen Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth, bekommen der ehemalige Kommunalpolitiker und seine Familie jetzt Polizeischutz.

Die Polizei habe Schutzmaßnahmen für Markus Nierth und seine Familie eingeleitet, hieß es am Dienstag. Über Einzelheiten werde das Landeskriminalamt „aus polizeitaktischen Gründen“ nicht informieren, sagte LKA-Sprecher Andreas von Koß am Dienstag in Magdeburg. Es werde laufend geprüft, ob mehr notwendig sei, falls es die Lage erfordere.

Nierth (parteilos) war Anfang März als Bürgermeister von Tröglitz (Sachsen-Anhalt) zurückgetreten, weil Rechtsextreme vor seinem Wohnhaus gegen die Unterbringung von Asylbewerbern demonstrieren wollten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich weiß nicht, ob sie noch lebten“ - Eindrücke und Stimmen aus Barcelona
Der Terror hat die Party- und Urlaubsstadt Barcelona erschüttert. Auf den Straßen spielten sich chaotische Szenen ab - Urlauber und Passanten zeigen sich verstört.
„Ich weiß nicht, ob sie noch lebten“ - Eindrücke und Stimmen aus Barcelona
Terror in Barcelona und Cambrils: Was wir wissen und was nicht
Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona und Cambrils: Was wir wissen und was nicht
Millionenvorteil für die Union im Bundestagswahlkampf
Geld allein entscheidet keine Wahl. Doch mit weniger Geld lässt sich schlechter wahlkämpfen - und mehr Geld hat die Union.
Millionenvorteil für die Union im Bundestagswahlkampf
News-Ticker: Dritter Täter festgenommen - Drei Deutsche unter den Toten? 
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - über 100 Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei verhinderte in einem Badeort 100 …
News-Ticker: Dritter Täter festgenommen - Drei Deutsche unter den Toten? 

Kommentare