Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 
+
Ministerpräsident Pedro Passos Coelho bei der Stimmabgabe. Foto: Jose Sena Goulao

Prognosen: Klarer Wahlsieg der Konservativen in Portugal

Lissabon (dpa) - Bei der Parlamentswahl im früheren Euro-Krisenland Portugal hat das konservative Regierungsbündnis einer Prognose zufolge klar gewonnen.

Das Zwei-Parteien-Bündnis "Portugal à Frente" (PàF/Portugal voran) von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho erhält nach der Prognose des staatlichen Fernsehsenders "RTP" rund 45 Prozent der Stimmen. Damit könnte es seine absolute Mehrheit der Sitze im Lissabonner Parlament behalten. Die Wahl galt auch als Abstimmung über den harten Sparkurs von Passos.

Nach der Prognose kommt die Sozialistische Partei (PS) von Oppositionsführer António Costa nur auf 31,40 Prozent. Die beiden anderen Parteien mit Aussichten auf den Einzug ins Parlament, die CDU (ein Bündnis aus Kommunisten und Grünen) und der Linksblock (BE), bekamen demnach jeweils gut sechs Prozent. 

Portugiesische Wahlbehörde

Portugal à Frente

Sozialistische Partei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Augenzeugenberichte aus Manchester: Frau starb in den Armen eines Bettlers
Nach dem Terroranschlag am Montagabend in Manchester berichten Augenzeugen, die dem Horror entfliehen konnten, von dem traumatischen Erlebnis.
Augenzeugenberichte aus Manchester: Frau starb in den Armen eines Bettlers
Georgina wurde vom Attentäter in den Tod gerissen - IS bekennt sich
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Alle …
Georgina wurde vom Attentäter in den Tod gerissen - IS bekennt sich
Trump: Holocaust „dunkelste Stunde der Geschichte“
Der US-Präsident entfachte das ewige Feuer in der „Halle der Erinnerung“ und gedachte den im Zweiten Weltkrieg ermordeten Juden durch die Nationalsozialisten.
Trump: Holocaust „dunkelste Stunde der Geschichte“
Wegen Manchester-Anschlag: Auftritt von Merkel und Seehofer abgesagt
Ein gemeinsamer Auftritt von Angela Merkel und Horst Seehofer im Festzelt in Trudering wurde abgesagt. Grund dafür: Der Anschlag in Manchester.
Wegen Manchester-Anschlag: Auftritt von Merkel und Seehofer abgesagt

Kommentare