+
Dem favorisierten Kandidaten von Suu Kyis Partei NLD, Htin Kyaw (L), ist die Wahl praktisch sicher, weil die NLD die absolute Mehrheit hat. Foto: Hein Htet

Myanmar: Erster ziviler Präsident seit mehr als 50 Jahren

Naypyidaw (dpa) - In der einstigen Militärdiktatur Myanmar ist erstmals seit mehr als 50 Jahren ein ziviler Präsident gewählt worden. Htin Kyaw (69), ein Vertrauter von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, setzte sich in einer Sitzung beider Parlamentskammern wie erwartet durch.

Er war der Kandidat von Suu Kyis Partei NLD, die die absolute Mehrheit hat. Die beiden anderen Kandidaten, Henry Van Thio (57), ein Angehöriger der Minderheit der Chin, und der vom Militär ernannte Hardliner Myint Swe (64), werden Vizepräsidenten. Htins Amtszeit beginnt am 1. April.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Carles Puigdemont ist gegen den Widerstand der Zentralregierung in Madrid erneut zum Kandidaten für die Regionalpräsidentschaft Kataloniens ernannt worden.
Vorerst Gnade für Puigdemont: Gerichtshof stellt keinen neuen Haftbefehl aus
Verheerendes Bürgervotum nach SPD-Entscheid - kein Ministeramt für Schulz?
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Verheerendes Bürgervotum nach SPD-Entscheid - kein Ministeramt für Schulz?
Maas plant umfangreiche Justizreform
Aufwändige Großverfahren vor deutschen Gerichten sollen nach den Plänen von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) effektiver werden.
Maas plant umfangreiche Justizreform
Pence hofft auf "neue Ära" in Nahost-Friedensgesprächen
Nach der umstrittenen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Trump äußert sich Mike Pence optimistisch zu neuen Friedensverhandlungen. 
Pence hofft auf "neue Ära" in Nahost-Friedensgesprächen

Kommentare