+
Eine Frau protestierte am Rande einer Demonstration mit einem Schuhkarton.

Sie demonstrierte gegen Erdogan

Frau nach Schuhkarton-Protest festgenommen

Istanbul - In der Türkei ist eine Frau laut einem Medienberichte wegen des Protests mit einer Schuhschachtel gegen die Regierung festgenommen worden. Die Opposition will ihr nun helfne.

Die Rentnerin Nurhan Gul sagte der Tageszeitung "Hürriyet" vom Montag, Sicherheitskräfte seien binnen Minuten bei ihr aufgetaucht, nachdem sie am Sonntag in der westlichen Stadt Akhisar mit der Schachtel am Rande einer Versammlung mit Erdogan protestiert habe. Sie sei dann vernommen und bis zu einem Verfahren auf freien Fuß gesetzt worden.

Erdogans Regierung wird seit Tagen von einer Korruptionsaffäre erschüttert. Seit der vergangenen Woche wurden dutzende Geschäftsleute und Politiker aus Erdogans Umfeld festgenommen, auch die Söhne von mehreren Ministern wurden in Untersuchungshaft genommen. Die Schuhschachtel gilt als Symbol des Protests gegen die Regierung in der Korruptionsaffäre, nachdem jüngst 4,5 Millionen Dollar (etwa 3,3 Millionen Euro) in solchen Behältnissen im Haus eines Verdächtigen gefunden wurden.

Der Chef der türkischen Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, sagte der Rentnerin seine Unterstützung zu. Er forderte von der Regierung, das Demonstrationsrecht für alle Bürger zu garantieren.

Wegen der Affäre waren drei Minister zurückgetreten, am Mittwoch tauschte Erdogan insgesamt zehn Minister in seinem Kabinett aus. Für Montag war die erste Sitzung der umgebildeten Regierung angesetzt, in der über das Vorgehen in der Affäre beraten werden sollte.

Danach waren auch Gespräche mit der Führung von Erdogans AKP-Partei vorgesehen. Der Regierungschef hatte in den vergangenen Tagen bekräftigt, er werde die Affäre durchstehen, die ein "Komplott" gegen ihn und die Türkei sei.

Nach starken Einbrüchen erholten sich am Montag die türkischen Finanzmärkte wieder. Die Istanbuler Börse legte bis zum Nachmittag um mehr als drei Prozent zu. Die türkische Lira notierte gegenüber dem Dollar bei 2,1336, nachdem sie vergangene Woche auf ein Rekordtief von 2,17 Lira gefallen war.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

71 Zivilisten sterben bei Angriffen auf syrisches Rebellengebiet
Ost-Ghuta bei Damaskus gehört zu den letzten Rebellengebieten in Syrien. Schon in den vergangenen Wochen eskalierte hier die Gewalt immer wieder. Beginnt die Regierung …
71 Zivilisten sterben bei Angriffen auf syrisches Rebellengebiet
„Echte Fehlleistung, oje oje“ - Merkel sorgt bei Pressekonferenz für Lacher
Bei der Vorstellung Annegret Kramp-Karrenbauers als künftiger Generalsekretärin ist CDU-Chefin Angela Merkel kurz mit der Parteigeschichte ins Schleudern gekommen - und …
„Echte Fehlleistung, oje oje“ - Merkel sorgt bei Pressekonferenz für Lacher
Merkel stellt Weichen: Kramp-Karrenbauer wagt den Sprung nach Berlin
Es ist ungewöhnlich, dass eine erfolgreiche Ministerpräsidentin sich als Generalsekretärin in den Dienst ihrer Partei stellt. Hinter der Entscheidung dürfte ein …
Merkel stellt Weichen: Kramp-Karrenbauer wagt den Sprung nach Berlin
Will Annegret Kramp-Karrenbauer neue Kanzlerin werden?
Es ist ungewöhnlich, dass eine erfolgreiche Ministerpräsidentin sich als Generalsekretärin in den Dienst ihrer Partei stellt. Hinter der Entscheidung dürfte ein …
Will Annegret Kramp-Karrenbauer neue Kanzlerin werden?

Kommentare