+
Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr sind im März 2012 während der Mordserie von Mohamed Merah in Toulouse im Einsatz. Nun steht sein Bruder vor Gericht. Foto: Guillaume Horcajuelo

Beihilfe zur Mordserie?

Prozess gegen Bruder des Attentäters von Toulouse

Paris (dpa) - Gut fünfeinhalb Jahre nach der islamistischen Mordserie von Toulouse beginnt heute der Prozess gegen den Bruder des Attentäters. Dem 35-jährigen Abdelkader Merah wird Beihilfe zu Morden und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen.

Sein Bruder Mohamed Merah hatte über mehrere Tage im März 2012 insgesamt sieben Menschen in Toulouse und dem nahegelegenen Montauban ermordet. Seine Opfer waren drei Soldaten sowie ein Lehrer und drei Kinder einer jüdischen Schule.

Der Attentäter starb im Kugelhagel, als die Polizei die Wohnung stürmte, in der er sich verschanzt hatte. Zuvor hatte er selbst behauptet, dem Terrornetzwerk Al-Kaida nahezustehen.

Abdelkader Merah wird vorgeworfen, seinem Bruder wissentlich bei der Vorbereitung der Taten geholfen zu haben. Er hatte ausgesagt, dass er nichts von den Terrorplänen seines Bruders gewusst habe. Neben Merah sitzt ein weiterer Mann auf der Anklagebank, der Merah eine Maschinenpistole beschafft haben soll. Für den Prozess vor einem speziellen Schwurgericht, das nur aus Berufsrichtern besteht, sind 24 Verhandlungstage angesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Die Hinweise auf die Beteiligung des saudischen Kronprinzen an der Tötung des Journalisten Khashoggi sind vielfältig. Nun kommt auch die CIA zum Schluss, dass Mohammed …
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich
Bei Protesten und Straßenblockaden wegen zu hoher Spritpreise ist die Lage in Frankreich am Samstag eskaliert. Mehr als 220 Personen wurden verletzt, eine Frau kam ums …
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich
Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab
Seegebiet Mansfelder Land (dpa) - Sachsen-Anhalts CDU hat sich auf einem Parteitag gegen den viel diskutierten UN-Migrationspakt gestellt. Eine Mehrheit der Delegierten …
Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab
Gegen "Untätigkeit" der Regierung: Mehr als 6.000 Demonstranten legen Brücken in London lahm
Gegen die „Untätigkeit“ der Regierung demonstrierten Klimaschützer am Samstag in London. Sie blockierten dabei die Brücken der Stadt. 
Gegen "Untätigkeit" der Regierung: Mehr als 6.000 Demonstranten legen Brücken in London lahm

Kommentare