+
Bei einer Explosion in dem Sikh-Gebetshaus in Essen wurden drei Menschen verletzt, davon einer schwer. Foto: Marcel Kusch

Anklage: Islamistische Motive

Prozess wegen Anschlags auf Sikh-Gebetshaus begonnen

Essen (dpa) - Acht Monate nach einem Bombenanschlag auf ein Gebetshaus der indischen Sikh-Religion in Essen hat der Prozess gegen drei Jugendliche begonnen. Die zur Tatzeit 16 Jahre alten Angeklagten sollen das Attentat mit einer selbstgebauten Bombe aus islamistischen Motiven begangen haben.

Laut Anklage hatten sie die Sikhs als Ungläubige betrachtet. Drei Menschen waren bei dem Anschlag verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Eine Jugendkammer des Landgerichts Essen verhandelt den Fall wegen des jugendlichen Alters der mutmaßlichen Täter unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Anklage wertet die Tat als versuchten Mord. Zwei der jungen Männer sind mittlerweile 17 Jahre alt. Die drei muslimischen Jugendlichen, die alle in Deutschland geboren wurden, kommen aus Gelsenkirchen, Essen und Schermbeck im Kreis Wesel.

Der Prozess begann mit einer mehr als dreistündigen Verspätung, weil eine Justizvollzugsanstalt einen Angeklagten nicht rechtzeitig auf den Weg nach Essen gebracht hatte.

Mitteilung des Landgerichts zum Prozess

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik
Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue …
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Test über dem Pazifik
Kim bezeichnet Trump als dementen US-Greis - und droht mit Wasserstoffbombe
Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue …
Kim bezeichnet Trump als dementen US-Greis - und droht mit Wasserstoffbombe
Facebook legt mutmaßlich russische Werbung US-Kongress vor
Facebook kooperiert unter zunehmendem öffentlichen Druck stärker mit den US-Ermittlern zum möglichen russischen Einfluss auf die amerikanische Präsidentenwahl. …
Facebook legt mutmaßlich russische Werbung US-Kongress vor
ZDF-„Politbarometer“: SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei
Die SPD sackt in der Wählergunst weiter ab, die AfD liegt auf Platz drei - das geht aus dem ZDF-„Politbarometer“ kurz vor der Wahl am Sonntag hervor. 
ZDF-„Politbarometer“: SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei

Kommentare