Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste
+
Dem Mann wird vorgeworfen, durch ein beschädigtes Fenster Pinselreiniger in die Flüchtlingsunterkunft gegossen und angezündet zu haben. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Prozessbeginn: Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft

Lübeck (dpa) - Mit einem Geständnis des Angeklagten hat in Lübeck der Prozess um den Brand in einer noch unbewohnten Flüchtlingsunterkunft in Escheburg bei Hamburg begonnen. Zu Prozessbeginn wiederholte der heute 39 Jahre alte Familienvater seine früheren Aussagen bei der Polizei.

Aus Angst um seine Familie habe er verhindern wollen, dass sechs irakische Männer in seine unmittelbare Nachbarschaft ziehen, sagte der Angeklagte. Dem Finanzbeamten, der in einer Neubausiedlung am Rande von Escheburg im Kreis Herzogtum Lauenburg lebt, wird Brandstiftung vorgeworfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump startet Handelsstreit: Strafzölle auf Waschmaschinen
Im Streit mit China und anderen Handelspartnern macht der US-Präsident ernst. Hohe Einfuhrzölle sollen amerikanische Jobs sichern. Peking und Seoul beklagen …
Trump startet Handelsstreit: Strafzölle auf Waschmaschinen
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Nach dem knappen „Ja“ der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union verlieren die Sozialdemokraten einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung weiter an Zustimmung.
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Pence: Botschaftsverlegung als Zeichen der Verbundenheit
Die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA hat weltweit zu Kritik geführt. Im Heiligen Land kam es zu Unruhen. Dennoch treibt die amerikanische …
Pence: Botschaftsverlegung als Zeichen der Verbundenheit
Pro Asyl kritisiert Abschiebung nach Kabul
Weiterhin werden abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben. Ein neuer Abschiebeflug steht unmittelbar bevor.
Pro Asyl kritisiert Abschiebung nach Kabul

Kommentare