+
Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Barack Obama in einem Neujahrsschreiben einen konstruktiven Dialog in internationalen Fragen angeboten.

Neujahrsschreiben

Putin bietet Obama konstruktiven Dialog an

Moskau - Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Barack Obama in einem Neujahrsschreiben einen konstruktiven Dialog in internationalen Fragen angeboten.

Eine respektvolle Partnerschaft zwischen Washington und Moskau sei ein wichtiger Beitrag zur globalen Stabilität, betonte Putin der Agentur Interfax zufolge in der Botschaft.

Obama hatte im August ein geplantes Treffen mit Putin abgesagt, da der US-Informant Edward Snowden in Russland politisches Asyl erhalten hatte. Der US-Präsident reiste aber kurze Zeit später zum G20-Gipfel nach St. Petersburg und traf dort seinen russischen Kollegen. 2014 wollen sich beide beim G8-Gipfel in Sotschi treffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amerika bewirbt sich um Fußball-WM 2026 - Trump droht allen Ländern, die dagegen sind
US-Präsident Donald Trump hat Gegnern der nordamerikanischen Bewerbung um die Austragung der Fußball-WM 2026 indirekt politische Konsequenzen angedroht.
Amerika bewirbt sich um Fußball-WM 2026 - Trump droht allen Ländern, die dagegen sind
Eltern von US-Student Otto Warmbier verklagen Nordkorea wegen Folter und Mord
Das Schicksal von Student Otto Warmbier bewegt die Welt: Er wurde in Nordkorea inhaftiert, fiel dort ins Koma und durfte in die USA zurück, wo er kurz darauf starb, …
Eltern von US-Student Otto Warmbier verklagen Nordkorea wegen Folter und Mord
Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Erstmals seit 65 Jahren betritt ein Staatschef Nordkoreas südkoreanischen Boden. Kim Jong Un sagt im Treffen mit Moon Jae In, er wolle ein „neues Kapitel“ in den …
Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Nato-Außenminister diskutieren über Russland
Brüssel (dpa) - Die Außenminister der Nato-Staaten wollen heute bei einem Treffen in Brüssel über die anhaltend schwierigen Beziehungen zu Russland beraten.
Nato-Außenminister diskutieren über Russland

Kommentare