+
Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Barack Obama in einem Neujahrsschreiben einen konstruktiven Dialog in internationalen Fragen angeboten.

Neujahrsschreiben

Putin bietet Obama konstruktiven Dialog an

Moskau - Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Barack Obama in einem Neujahrsschreiben einen konstruktiven Dialog in internationalen Fragen angeboten.

Eine respektvolle Partnerschaft zwischen Washington und Moskau sei ein wichtiger Beitrag zur globalen Stabilität, betonte Putin der Agentur Interfax zufolge in der Botschaft.

Obama hatte im August ein geplantes Treffen mit Putin abgesagt, da der US-Informant Edward Snowden in Russland politisches Asyl erhalten hatte. Der US-Präsident reiste aber kurze Zeit später zum G20-Gipfel nach St. Petersburg und traf dort seinen russischen Kollegen. 2014 wollen sich beide beim G8-Gipfel in Sotschi treffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Zusage Trumps zur Auslieferung Gülens
Der türkische Präsident Erdogan macht den Prediger Gülen für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich - und fordert dessen Auslieferung aus den USA. Ankara erweckt …
Keine Zusage Trumps zur Auslieferung Gülens
AfD scheitert mit Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik
Karlsruhe (dpa) - Die AfD im Bundestag ist beim Bundesverfassungsgericht mit ihrer Klage gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin in sämtlichen Punkten gescheitert. …
AfD scheitert mit Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik
UN: Waffenruhe in wichtiger jemenitischer Hafenstadt hält
Sanaa (dpa) - Die Waffenruhe für den strategisch wichtigen Hafen Hudaida im Bürgerkriegsland Jemen hält nach Ansicht der UN zunächst. Das gehe aus den Lageberichten aus …
UN: Waffenruhe in wichtiger jemenitischer Hafenstadt hält
Brexit: Schwere Sitzung für Theresa May - was passiert, wenn der Brexit-Deal platzt?
Der Brexit-Deal zwischen der EU und Großbritannien muss durch das britische Parlament. Dort stößt Theresa May auf großen Widerstand. Der News-Ticker.
Brexit: Schwere Sitzung für Theresa May - was passiert, wenn der Brexit-Deal platzt?

Kommentare