+
Für US-Außenminister John Kerry (r). hat Wladimir Putin Lob übrig.

„Wir bewegen uns allmählich"

Putin lobt Kerry und hält Syrien-Einigung für möglich

Moskau - Gibt es bald den Durchbruch für das unter dem Bürgerkrieg leidende Syrien? Zumindest Russlands Präsident Wladimir Putin scheint an einen Ausweg zu glauben.

Russlands Präsident Wladimir Putin hält eine Einigung Russlands mit den USA zu Syrien für möglich. In einem Interview der Agentur Bloomberg sagte Putin in Wladiwostok: „Wir bewegen uns allmählich, allmählich in die richtige Richtung. Ich will nicht ausschließen, dass wir uns in naher Zukunft auf etwas einigen können und unsere Vereinbarung der internationalen Gemeinschaft präsentieren.“

Ausdrücklich lobte Putin US-Außenminister John Kerry für dessen Geduld und Entschlossenheit im Syrien-Konflikt. Putin sagte zudem , Russland und die Türkei richteten ihre Interessen in Syrien mehr und mehr gemeinsam aus. Ankara und Moskau hätten ein beidseitiges Interesse an einer Einigung für die Probleme der Region. Putin sagte, er sehe ein deutliches Interesse des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, die Beziehungen zu Russland in vollem Umfang wieder herzustellen.

Beide Länder lagen zuletzt wegen mehrerer Anlässe heftig über Kreuz, hatten sich vor kurzem aber wieder angenähert. Putin und Erdogan wollen am Samstag vor dem G20-Gipfel in China zusammentreffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Bei einer Gala in Baden-Baden feiern Hunderte Promis aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik den früheren US-Präsidenten Barack Obama. Zur Verleihung des Deutschen …
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Wieder einmal soll der mächtigste Mann der Welt über Deutschland gelästert haben - eine offizielle Bestätigung gibt es bisher jedoch noch nicht. 
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Donald Trump scheint mit seinem Einreisestopp für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern nicht weiter zu kommen. Am Donnerstag hielt ein Berufungsgericht in …
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Helena (dpa) - Am Vorabend einer Nachwahl für das US-Abgeordnetenhaus ist der Kandidat der Republikaner wegen eines minderschweren Falles von Körperverletzung belangt …
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl

Kommentare