+
Russlands Präsident Wladimir Putin mit einem AK47-Sturmgewehr (Archivbild).

Russlands Präsident

Putin macht einen auf Gangsterboss Al Capone

Moskau - Bei der fachmännischen Begutachtung eines Panzerwagens in Moskau hat Russlands Präsident Wladimir Putin verbale Anleihe bei dem berüchtigten US-Bandenchef Al Capone (1899-1947) genommen.

„Mit Höflichkeit und Waffen kann man viel mehr erreichen als nur mit Höflichkeit“, sagte Putin am Dienstag der Agentur Interfax zufolge.

Der Kremlchef wandelte damit den Capone-Satz „Mit Höflichkeit und einer Waffe kann man weit mehr erreichen als nur mit Höflichkeit“ leicht ab. Zudem spielte Putin auf die Annexion der Halbinsel Krim im März an. Er hatte damals die russischen Soldaten in der ukrainischen Schwarzmeer-Region ironisch als „höfliche Leute“ bezeichnet.

Putin traf sich nach der Begutachtung des Panzers mit Mitgliedern einer kremlnahen Vereinigung und kritisierte dabei die USA. „Die USA wollen, dass wir uns ihnen unterordnen. Aber Russland ergibt sich nie“, sagte der Präsident. Die Mehrheit der Russen habe große Achtung für die USA, nicht jedoch für die Führung in Washington.

Russlands starker Mann: Die Welt schaut auf Wladimir Putin

Russlands starker Mann: Die Welt schaut auf Wladimir Putin

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entsetzen nach Anschlag auf maltesische Journalistin
Valletta (dpa) - EU-Politiker haben mit Entsetzen auf den Anschlag auf eine maltesische Journalistin reagiert. "Brutaler Mord an Daphne Caruana Galizia: tragisches …
Entsetzen nach Anschlag auf maltesische Journalistin
Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur
Berlin (dpa) - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran gewöhnen, auf der Oppositionsbank zu sitzen. Die neue …
Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur
Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen
Nach der Parlamentswahl in Österreich sind noch letzte Fragen zu klären. Für die Grünen ist die laufende Auszählung der Briefwahlstimmen eine Weichenstellung.
Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen
Koalitionssuche in Niedersachsen: Politische Pflicht
Zwei-Parteien-Koalitionen werden zur Ausnahme, weshalb die Protagonisten immer öfter über ihren Schatten springen müssen. Politiker dürfen sich der Kompromiss-Suche …
Koalitionssuche in Niedersachsen: Politische Pflicht

Kommentare